Besitzer sind sprachlos, als sie in Video sehen, wie ihr Hund vorm Ertrinken gerettet wurde

Kempton Park (Südafrika) - Dramatische Szenen in Südafrika: Dass etwas nicht stimmte, sahen Chucks Besitzer sofort, als sie nach Hause kamen.

Chuck wirkte im Pool mehr als verloren, schwebte nach einer Weile in Lebensgefahr.
Chuck wirkte im Pool mehr als verloren, schwebte nach einer Weile in Lebensgefahr.  © Facebook/Screenshot/Byron Thanarayen

Der kleine Hund kam Melissa und Byron Thanarayen pitschnass in ihrem Garten in Kempton Park entgegen. An seiner Seite Familienhündin Jessie, die im Gegensatz zu Chuck ein trockenes Fell hatte.

Die verdutzen Südafrikaner wollten natürlich wissen, was vorgefallen war und checkten die Videoaufnahmen ihrer Überwachungskameras. Als sie schließlich sahen, was passiert war, verschlug es ihnen die Sprache.

Denn in einer der Aufnahmen war gut zu sehen, dass der kleine Chuck in den Pool gefallen war. Länger als eine halbe Stunde hatte das arme Tier danach verzweifelt versucht, sich aus dem Wasser zu befreien.

"Wir waren fassungslos", sagte Byron Thanarayen im Gespräch mit The Dodo. Zum Glück war nach einigen Minuten Hündin Jessie auf der Bildfläche erschienen. Immer wieder versuchte die Fellnase ihren Artgenossen aus dem Pool zu ziehen.

Doch der Kleine rutschte ständig ab und schwamm jedes Mal panisch an eine andere Stelle.

Hündin Jessie schien zunächst nicht so recht zu wissen, was sie tun konnte.
Hündin Jessie schien zunächst nicht so recht zu wissen, was sie tun konnte.  © Facebook/Screenshot/Byron Thanarayen
Circa 34 Minuten später gelang die Rettung von Chuck.
Circa 34 Minuten später gelang die Rettung von Chuck.  © Facebook/Screenshot/Byron Thanarayen

Besitzer feiern Hündin Jessie als Heldin

"Unser kleiner Held" titelten Jessies Besitzer.
"Unser kleiner Held" titelten Jessies Besitzer.  © Facebook/Screenshot/Byron Thanarayen

Nach geschlagenen 34 Minuten schaffte es die Hunde-Dame schließlich doch noch, Chuck so zu packen, dass sie ihn aus dem Wasser ziehen konnte. Ohne ihre Hilfe wäre der Rüde vermutlich schon bald ertrunken.

Entsprechend geriet das Herrchen der Vierbeiner ins Schwärmen. "Wir hatten keine Ahnung, dass Jessie so ein kleiner Held war", sagte Byron Thanarayen.

"Ich meine, sie ist ein sehr liebenswerter, fürsorglicher und warmherziger Hund. Aber wir dachten nie, dass sie diesen Heldenstrahl in sich hat."

Entsprechend erkenntlich zeigten sich die Thanarayens gegenüber der Hündin: "Sie erhielt viele Leckereien und Umarmungen und Küsse und bekommt immer noch so viel Aufmerksamkeit und Wertschätzung", so ihr Herrchen.

Außerdem luden die Hunde-Besitzer am 9. April einen Zusammenschnitt der Ereignisse auf ihrer Facebook-Seite hoch.

In dem Video betonten sie dann noch einmal, wer Hündin Jessie für sie ist: "Unser kleiner Held".

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Byron Thanarayen

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0