Besitzerin stört das Sabbern ihrer Deutschen Doggen: Was ihr dann einfällt, lässt Lachtränen fließen

Oregon (USA) - Beim Anblick ihrer Deutschen Doggen stellte sich ein Frauchen aus Oregon immer wieder dieselbe Frage: Kommt bei denen überhaupt etwas im Magen an, wenn sie trinken?

Die Deutschen Doggen Tiny und Mini mit ihrem Frauchen.
Die Deutschen Doggen Tiny und Mini mit ihrem Frauchen.  © Instagram/Screenshot/tiny_and_mini

Die zwei Hunde Tiny und Mini waren nämlich sehr gut darin, mächtig zu sabbern, insbesondere am Wassernapf. Doch dann hatte die US-Amerikanerin eine Idee, wie sie das Problem in den Griff bekommen könnte. Vergangenen Monat veröffentlichte sie das passende Video auf TikTok und Instagram. Seitdem sind jede Menge Lachtränen beim Publikum geflossen.

Es ist ein allgemein bekanntes Problem: Wegen ihrer hängenden Lefzen sind Deutsche Doggen gefühlte Weltmeister im Sabbern, insbesondere beim Trinken.

Aus diesem Grund ist es gut möglich, dass der Clip von TikTok-Userin tiny_and_mini zum Denkanstoß für manch einen Hundebesitzer geführt haben könnte.

Hund muss 35 Minuten lang getröstet werden: Der Grund lässt Lachtränen fließen
Hunde Hund muss 35 Minuten lang getröstet werden: Der Grund lässt Lachtränen fließen

In dem viralen Hit, der seit Mitte November allein auf TikTok bereits 9,6 Millionen mal angeklickt wurde, ist nämlich Folgendes zu sehen: Die Deutsche Dogge Mini kommt, laut Untertitel, am zweiten "Trainingstag" zum Trinknapf.

Artig beugt sich die Fellnase hinunter, trinkt und sabbert munter vor sich hin. Gut sichtbar neben dem Tier steht ein zweiter Napf. Dieser ist jedoch nicht mit Futter, sondern mit Servietten gefüllt.

Was wird die Deutsche Dogge damit wohl anfangen?

User nutzen Tränen lachende Emojis

Hunde nutzen Servietten brav

Trinken will gelernt sein.
Trinken will gelernt sein.  © Instagram/Screenshot/tiny_and_mini
Mini kann sich die Schnauze mittlerweile professionell nach dem Trinken abtupfen.
Mini kann sich die Schnauze mittlerweile professionell nach dem Trinken abtupfen.  © Instagram/tiny_and_mini

Tatsächlich hält sich Mini an das vom Frauchen vorgegebene Protokoll. Brav beugt sich das Weibchen mit seiner Schnauze in den Napf, tupft das Maul professionell ab. Danach gibt es ein paar Streicheleinheiten und ein Leckerli vom Frauchen: Mission erfüllt.

Beim Publikum kam das kuriose Werk so gut an, dass es mehr als 860.000 Likes vergab. Viele nutzten Tränen lachende Emojis, um ihre Freude zum Ausdruck zu bringen.

Somit können am Ende alle zufrieden sein - und sich manch ein Deutsche-Dogge-Besitzer sogar noch ein wenig Inspiration holen.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/tiny_and_mini

Mehr zum Thema Hunde: