Bilderrätsel: Was ist denn das hier?

Menorca (Spanien) - Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Doch was ist hier überhaupt zu sehen?

Ist das eine Decke?
Ist das eine Decke?  © Instagram/Screenshot/harvey.thesharpei

Auf den ersten Blick erscheint dieses "Etwas" wie eine zusammengeknüllte Decke. Allerdings scheint sich links eine Nase abzuzeichnen. In der Tat handelt es sich hier um den sehr faltigen Hund Harvey.

Der Vierbeiner gehört zur Rasse der Shar-Pei, die aus China stammt. Die Fellnasen sind dafür bekannt eine extrem faltige Haut zu haben. Doch in Harveys Fall scheinen die Züchter ein wenig über das Ziel hinausgeschossen zu sein.

Das sieht sein Frauchen übrigens ganz anders. Für Teresa Moll Arguimbau (22), die mit dem Rüden auf der spanischen Insel Menorca lebt, ist er der perfekte Kuschelfreund, berichtet aktuell die Daily Mail.

Bei lebendigem Leib! Tierquäler vergraben zwei Hunde mitten auf dem Feld
Hunde Bei lebendigem Leib! Tierquäler vergraben zwei Hunde mitten auf dem Feld

Die junge Dame lebt mit dem Shar-Pei bei ihren Eltern und kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. "Ich bin total verrückt nach seinen Falten und seiner Haut. Sie ist sehr weich und die Falten sind sehr schön", so die Studentin.

Trotz vieler gesundheitlicher Probleme schwärmt Harveys Frauchen von dem Hund

Sein Frauchen ist begeistert, Harvey selbst würde ohne permanente Hilfe wohl kaum lange überleben.
Sein Frauchen ist begeistert, Harvey selbst würde ohne permanente Hilfe wohl kaum lange überleben.  © Instagram/Screenshot/harvey.thesharpei

Was die 22-Jährige so toll findet, dürfte für Harvey oft eine Qual sein. So muss das überzüchtete Tier ständig auf Hautinfektionen untersucht werden, da sich diese sehr schnell in den vielen Falten bilden können.

Sein Frauchen lacht diese Probleme einfach weg: "Ich versuche alle zwei Tage eine Feuchtigkeitscreme zwischen seine Falten aufzutragen, um Irritationen zu vermeiden."

Besonders bitter: Da der Hund so viele Falten um seine Augen hat, kämpfte er in seinen ersten Lebensmonaten darum, überhaupt etwas sehen zu können. Es bildeten sich Infektionen in den Augen des Vierbeiners, die mit Cremes und Antibiotika behandelt werden mussten.

Arme Hündin sieht aus wie lebende Leiche: Was dann passiert, geht ans Herz
Hunde Arme Hündin sieht aus wie lebende Leiche: Was dann passiert, geht ans Herz

Alles kein Problem für Teresa Moll Arguimbau: "Es war ein Segen an dem Tag, an dem Harvey meinem Finger mit seinen Augen folgte, da er monatelang gegen Türen, Stühle, Tische, Betten gestoßen war und nicht spielen konnte, weil er Angst hatte, sich zu bewegen."

Doch für die junge Frau steht fest, dass ihr Hund der beste ist. Schönheit liegt nun mal im Auge des Betrachters...

Titelfoto: Instagram/Screenshot/harvey.thesharpei

Mehr zum Thema Hunde: