Frau lacht sich schlapp, als sie ihren Hund nach Mittagsschlaf wiedersieht

China - Diese Hündin macht gute Laune! Nicht nur ihrem Frauchen, sondern auch Hunderttausenden Douyin-Nutzern (Douyin ist das chinesische TikTok).

Hündin Haidan scheint die Freude ihrer Besitzerin nicht so recht zu teilen.
Hündin Haidan scheint die Freude ihrer Besitzerin nicht so recht zu teilen.  © Screenshot/Douyin/133418031

Am Freitag veröffentlichte die Frau aus China einen kurzen Clip auf dem Portal, der schnell viral ging, berichtet aktuell der Daily Star. Grund war der durchaus lustige Look ihres weiblichen Yorkshire Terriers namens Haidan.

Der Vierbeiner hatte nämlich seinen Mittagsschlaf auf einer Fleecedecke verbracht und sein Fell dabei elektrostatisch aufgeladen - und das augenscheinlich nicht zu knapp.

Wortwörtlich standen dem Tier nach dem Nickerchen die Haare zu Berge. Sein Frauchen griff daraufhin zur Kamera und drehte sofort das kuriose Video, das seither mehr als 300.000 Likes einheimsen konnte.

Extrem aggressiver Hund fällt Polizisten an: Mehrere Schüsse fallen
Hunde Extrem aggressiver Hund fällt Polizisten an: Mehrere Schüsse fallen

Ziemlich ahnungslos und noch immer etwas müde, blickt Haidan in der Aufnahme in die Linse, derweil sich ihr Frauchen köstlich amüsiert.

"Das ist so lustig. Haidan, grüß mich mal", sagt die Asiatin kichernd, während die Hunde-Dame wenig begeistert in die Kamera blickt.

Douyin-User machen ihre Witze über die kuriose "Frisur" der Hunde-Dame

Das Fell der Hunde-Dame wurde elektrostatisch aufgeladen.
Das Fell der Hunde-Dame wurde elektrostatisch aufgeladen.  © Screenshot/Douyin/133418031

Liebevoll ging Haidans Frauchen kurz darauf mit ihrer Hand über deren Haare. "Seht, ihre Haare gehen hoch, sobald meine Hand sie berührt", erklärte die Dame in dem Video, das hier zu sehen ist.

Später schrieb die Chinesin in einem Kommentar, dass die Hündin nicht bemerkt hatte, dass ihr Fell elektrostatisch aufgeladen worden war.

Lustigerweise bedeutet der chinesische Name Haidan übersetzt "Seeigel". Und so witzelte ein Douyin-User: "Das ist ein echter Seeigel, den man da sieht."

Einäugiger Hund musste jahrelang für Taten des Besitzers mit büßen
Hunde Einäugiger Hund musste jahrelang für Taten des Besitzers mit büßen

Andere verglichen die Fellnase stattdessen mit einem normalen Igel. Mehrere fragten ironisch: "Bist du es, Haidan? Zu was für einer Kreatur bist du geworden?"

Deren Frauchen stellte später auf ihrem Douyin-Profil klar, dass sie die Hündin regelmäßig wasche und gut pflege.

Nur mit dem Fell haben die Besitzerin und ihr Vierbeiner eben so ihre Schwierigkeiten...

Titelfoto: Screenshots/Douyin/133418031

Mehr zum Thema Hunde: