Frau lässt Welpen kurz allein: Bei ihrer Rückkehr trifft sie der Schlag

Ballymena (Nordirland) - Andere Länder, andere Rettungspakete: In Nordirland erhalten derzeit viele Haushalte einen Stromgutschein über 600 Britische Pfund (rund 668 Euro). Auch Avril Graham (46), die in Ballymena lebt, gehörte vor wenigen Tagen dazu. Dumm nur, dass die Frau einen vier Monate alten Welpen namens Archie hat. Denn als sie nach einem kurzen Moment der Unachtsamkeit sah, was der Kleine mit ihrem Gutschein angestellt hatte, blieb ihr die Spucke weg.

Welpen gelten eigentlich als ungefährlich. Allein sollte man sie trotzdem nicht lange lassen... (Symbolbild)
Welpen gelten eigentlich als ungefährlich. Allein sollte man sie trotzdem nicht lange lassen... (Symbolbild)  © 123rf/gajus

Entsetzt stellte die Krankenpflegerin fest, dass der Labrador ihre Tasche durchwühlt und den darin befindlichen Gutschein zerfetzt hatte, berichtet aktuell die Daily Mail.

"Ich wollte gerade in die Stadt fahren und hatte den Scheck in meine Tasche gesteckt, als ich das Zimmer für etwa zehn Minuten verließ", sagte die 46-Jährige laut dem Blatt.

Bei ihrer Rückkehr habe sie nur noch die verschiedenen Papierstücke vom Boden aufheben können. Dann sei sie damit schweren Herzens zur Post gefahren.

Junger Dobermann erlebte Horrorzeit, wird für "Loki" jetzt alles besser?
Hunde Junger Dobermann erlebte Horrorzeit, wird für "Loki" jetzt alles besser?

"Die Dame im Postamt war großartig. Ich ging hinein und legte alle Stücke hin. Ich fühlte mich gedemütigt und kam mir wie in einem 'Der Hund hat meine Hausaufgaben gefressen'-Szenario vor", so die Mutter.

Doch dann erlebte Graham eine kleine Überraschung.

Avril Graham fürchtet bereits die kommenden Probleme mit Archie

"Sie sagte nur, solange sie den Strichcode lesen könnten, sei alles in Ordnung", schilderte die Nordirin den kuriosen Moment. Glücklicherweise war das der Fall - Das Geld konnte also trotz des zerfetzten Briefes doch noch fließen.

Sorgen macht sich das Frauchen wegen Archie allerdings weiterhin. "Er ist so ein anhänglicher Junge und wir wissen, dass es nur eine Welpenphase ist. Aber wir wissen nicht, was er als Nächstes tun wird. Er hat Glück, dass er so gut aussieht. Denn sein umwerfendes Gesicht ist es, das ihn aus vielen Schwierigkeiten herausholt."

Da bleibt der Hundefreundin wohl nichts anderes übrig, als ihren Vierbeiner noch weniger aus den Augen zu verlieren.

Titelfoto: 123rf/gajus

Mehr zum Thema Hunde: