Frau rettet Hund in entlegener Gegend: Doch dann fangen die Probleme erst an

Karditsa (Griechenland) - Eigentlich lief alles wie am Schnürchen. Dennoch hatte Tierschützerin Ermioni von der griechischen "Diasozo Animal Rescue" (DAR) nach der Rettung einer Hündin gleich mehrere Probleme. Zwar zeigte sich die Fellnase extrem handzahm, doch sie war ursprünglich gar nicht allein gewesen.

Ermioni rettete zunächst diese zutrauliche Hündin.
Ermioni rettete zunächst diese zutrauliche Hündin.  © YouTube/Screenshot/DAR Animal Rescue

Zeugen hatten Ermioni und ihre Kolleginnen eigentlich angerufen, weil sie drei Hunde an dem verlassenen Ort nahe der Stadt Karditsa beobachtet hatten. Ganz in der Nähe war ein Abhang, der alles noch gefährlicher machte.

Bei dem geretteten Weibchen handelte es sich den Informationen nach um die Mutter der beiden anderen Hunde. Die Welpen waren geflohen, als sie die Tierschützer auf sich zukommen sehen hatten. Ermioni und ihr Team mussten nun also versuchen, die Welpen in dem unübersichtlichen Gelände zu finden.

Die Suche gestaltete sich erwartbar kompliziert. Denn neben den vielen Gebüschen und dem Gestrüpp war noch der Abhang. Dennoch wagte sich Ermioni auch dort Schritt für Schritt vor - immer in der Angst, abzurutschen.

Ihr geliebtes Frauchen wurde schwer krank, jetzt hofft die traurige "Jade" auf eine zweite Chance
Hunde Ihr geliebtes Frauchen wurde schwer krank, jetzt hofft die traurige "Jade" auf eine zweite Chance

Schließlich hatte die Griechin Erfolg. Sie entdeckte die zwei Welpen in einem Loch.

Hunde können nicht ins Tierheim der DAR

Nun müssen sich die Hunde an einem neuen Ort zurechtfinden.
Nun müssen sich die Hunde an einem neuen Ort zurechtfinden.  © YouTube/Screenshot/DAR Animal Rescue

Glücklicherweise gelang es der Tierschützerin, die kleinen Racker dort herauszuholen. Im Anschluss konnte sie mit den Hunden und ihrem Team zur Tierärztin fahren.

Dort stellte sich heraus, dass alle Tiere gesund waren. Dafür hatte die DAR erneut ein Problem: Das Tierheim der gemeinnützigen Organisation war bereits überfüllt.

Also beschlossen Ermioni und ihre Mitstreiterinnen, den drei süßen Fellnasen einen Rückzugsraum inklusive Hundebett und Teppich in einer verlassenen Ruine einzurichten.

Mann verstaut Einkauf auf Ladefläche: Was sein Hund dann macht, geht viral!
Hunde Mann verstaut Einkauf auf Ladefläche: Was sein Hund dann macht, geht viral!

Dort wollen sie die Tiere nun betreuen, bis sich jemand gefunden hat, der bereit ist, sie aufzunehmen.

Ihre Geschichte haben die Frauen in einem YouTube-Video festgehalten, das am Samstag online ging.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/DAR Animal Rescue

Mehr zum Thema Hunde: