Frau wundert sich, warum ihr Hund im Kreis läuft: Der Grund ist bitter

Netz - Was war nur los mit ihm? Rüde Buddy verhielt sich seit Tagen wunderlich. Immer wieder lief der kleine Hund im Hinterhof seines Zuhauses im Kreis. Schließlich zog sein Frauchen die Reißleine, ging mit der Fellnase zum Tierarzt, um ihn durchchecken zu lassen. Dort erhielt Victoria eine niederschmetternde Diagnose.

Rüde Buddy dreht Runden merkwürdige im Kreis. Was ist nur los mit ihm?
Rüde Buddy dreht Runden merkwürdige im Kreis. Was ist nur los mit ihm?  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/piayboyfartii

Am 9. Mai meldete sie sich auf TikTok, um ihren Schmerz in einem Video zu teilen. In dem Clip ist Buddy in besagtem Hinterhof zu sehen, wo er geradezu verloren wirkt.

Im Untertitel folgt die Erklärung: "Zuzusehen, wie dein Hund, bei dem kürzlich Demenz diagnostiziert wurde, alles vergisst, sogar seine letzten Schritte, was ihn dazu bringt, in kleinen Kreisen zu laufen."

Das Video hat seit seiner Veröffentlichung große Wellen geschlagen - Mehr als fünf Millionen Klicks sind bereits zusammengekommen. Die Anteilnahme ist enorm.

Was Katze mit neuem Foto von verstorbenem Hund tut, raubt allen den Atem
Hunde Was Katze mit neuem Foto von verstorbenem Hund tut, raubt allen den Atem

2400 Kommentare wurden bisher hinterlassen. Dazu kommen 1,1 Millionen Likes. Viele User schreiben, dass ihnen die Geschichte das Herz brechen würde.

Auch Victoria antwortet oft, gibt weitere Einblicke in ihr Seelenleben: "Ich knuddele ihn immer, küsse ihn, aber er vergisst es immer gleich danach. Doch ich versuche, ihn jeden Tag daran zu erinnern, wer ich bin und wie sehr ich ihn liebe." Es breche ihr das Herz.

Newsweek wollte ebenfalls etwas mehr über die traurige Geschichte erfahren, sprach kürzlich mit Victoria.

Schicksal von Hund Buddy wird in zwei TikTok-Clips verdeutlicht

Der arme Rüde Buddy scheint die Orientierung für immer verloren zu haben.
Der arme Rüde Buddy scheint die Orientierung für immer verloren zu haben.  © TikTok/Screenshot/piayboyfartii

"Am 6. Mai wurde bei meinem Hund Demenz diagnostiziert", bestätigte die Frau gegenüber dem US-Magazin und fügte hinzu: "Ich wollte das Video teilen, um das Bewusstsein für Demenz bei Tieren zu schärfen."

Wie beim Menschen ist Demenz auch bei Hunden noch nicht heilbar. Man kann den Krankheitsverlauf allenfalls mit Medikamenten ein wenig verlangsamen.

Auch eine Verhaltenstherapie kann etwas helfen, ändert aber nichts daran, dass Buddys Gedächtnis immer mehr nachlässt, bis er schließlich nicht mehr versteht, was um ihn herum geschieht.

Besitzer hinterlässt kleinen Hund: "Teddy" versteht die Welt nicht mehr
Hunde Besitzer hinterlässt kleinen Hund: "Teddy" versteht die Welt nicht mehr

"Die Reaktion auf TikTok hat mich schockiert, weil ich nicht mit so viel Aufmerksamkeit gerechnet habe", gab Victoria zu, die wohl auch wegen der großen Aufmerksamkeit lieber nicht verraten wollte, wo genau sie lebt.

Vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig. Schließlich können Hunde überall auf der Welt an Demenz erkranken.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/piayboyfartii

Mehr zum Thema Hunde: