Frauen versuchen, Hund zu retten: Als sie sehen, was er bei sich hat, schmelzen sie dahin

Los Angeles (Kalifornien) - Dieser Hund war einer der ganz schweren Fälle: Rüde Bruce wehrte sich wochenlang hartnäckig gegen sein Glück.

Mehr als scheu zeigte sich dieser Rüde, der seine Retter wochenlang nicht an sich heranließ.
Mehr als scheu zeigte sich dieser Rüde, der seine Retter wochenlang nicht an sich heranließ.  © Facebook/Screenshot/Suzette Hall

Statt den Frauen zu vertrauen, die ihm helfen wollten, harrte er in der Nähe einer Autobahn in Los Angeles aus. Der verängstigte Vierbeiner suchte sofort das Weite, sobald sich Suzette Hall und eine Kollegin ihm näherten.

Eines Tages starteten die Frauen, die im Tierheim "Logan's Legacy" arbeiten, einen weiteren Versuch. Als sie sahen, was Bruce inzwischen bei sich hatte, schmolzen sie dahin.

"Jemand hatte ihm ein Quietsch-Schwein zugeworfen, und er machte es buchstäblich zu seinem besten Freund", erklärte Hall diese Woche im Gespräch mit The Dodo.

Golden Retriever soll in Hundebox seinen Platz finden: Doch was ein Baby tut, amüsiert so viele
Hunde Golden Retriever soll in Hundebox seinen Platz finden: Doch was ein Baby tut, amüsiert so viele

"Es gab so viele Momente, in denen er dachte, wir würden nicht hinsehen, und er spielte einfach mit seinem Schwein (...) Er hat es in die Luft geworfen und gefangen und ist dann damit herumgerannt", berichtete die Fellfreundin.

Auch nachts habe der treue Hund seinen neuen Freund nicht aus den Augen gelassen. Doch das half den Frauen nicht bei ihren Rettungsversuchen. Schließlich brachen sie ab.

Auf ein Happy End muss Bruce noch warten

Eines Tages hatte Bruce ein Gummischwein bei sich, um das er sich rührend kümmerte.
Eines Tages hatte Bruce ein Gummischwein bei sich, um das er sich rührend kümmerte.  © Bildmontage: Facebook/Screenshots/Suzette Hall

Zum Glück gab es noch andere, die sich um das Tier bemühten. Anfang August klingelte schließlich das Telefon von Suzette Hall: Ein Nachbar hatte es geschafft, Bruce in seinem Garten zu fangen.

Sofort machte sich die Tierschützerin auf den Weg, um die Fellnase abzuholen. Leider vergaß sie vor Ort, das Gummischwein mitzunehmen. Da sie aber wusste, wie wichtig dieser "Freund" für Bruce war, bat sie eine Bekannte, das Spielzeug vorbeizubringen.

Kaum war das Schweinchen wieder bei Bruce, hellte sich seine Stimmung merklich auf. "Er wusste buchstäblich, dass es sein Schwein war", so Hall.

Schwer verletzt nach EM-Torjubel: Mann von eigenem Hund krankenhausreif gebissen
Hunde Schwer verletzt nach EM-Torjubel: Mann von eigenem Hund krankenhausreif gebissen

Seitdem die "beiden" wieder zusammen sind, muss das Schwein Bruce immer begleiten. Natürlich schlafen die beiden auch zusammen.

Momentan lebt der Rüde noch im Tierheim, eine Familie ist für ihn noch nicht in Sicht. Dafür hat Suzette Hall schon jetzt ganz konkrete Vorstellungen: "Wir müssen unbedingt ein Zuhause für ihn finden - und sein Schwein muss mit ihm gehen!"

Titelfoto: Bildmontage: Facebook/Screenshots/Suzette Hall

Mehr zum Thema Hunde: