Süße Hündin Cherry tappt in Falle: Schreie sind herzzerreißend

Tschernihiw (Ukraine) - Immer häufiger werden streunende Hunde Opfer von Fängern oder Hundehassern. So auch die kleine Cherry.

Cherry konnte geholfen werden, nachdem sie in eine gefährliche Falle getappt war.
Cherry konnte geholfen werden, nachdem sie in eine gefährliche Falle getappt war.  © Screenshot/Facebook/Vier Pfoten

Wie Vier Pfoten auf Facebook schreibt, tappte die Steuner-Hündin in Tschernihiw, einer Großstadt in der Ukraine, in eine aufgestellte Falle. Diese Fallen sind extrem gefährlich für wilde Tiere, allerdings auch für streunende Hunde und Katzen.

Cherry hatte großes Glück, denn ihre lauten und herzzerreißenden Schreie wurden von Menschen, die sich in der Nähe befanden, gehört.

Die Helfer brachten den schwer verletzten Vierbeiner in ein örtliches Tierheim. Dieses wiederum setzte sich unmittelbar mit dem Tierärzteteam von Vier Pfoten in Verbindung.

"Wir mussten ein paar von Cherrys Zehen amputieren, aber schon wenige Tage später war sie schmerzfrei und ist bereits der absolute Liebling bei unseren freiwilligen MitarbeiterInnen", heißt es von der Tierschutzorganisation.

Cherry erholt sich derweil in der Einrichtung.

Nun hoffen die Mitarbeiter, dass die Hündin bald ein neues Zuhause finden wird.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Vier Pfoten

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0