Hund besteht darauf, überall Socken zu tragen: Im Gegenzug rettet er seinem Frauchen das Leben

Deutschland - Was für ein herzallerliebster Anblick: Während ihn sein Frauchen immer und wieder ruft, steht Labrador Korey auf dem Teppich und sieht sie hilflos an.

Ohne seine Socken denkt Korey nicht einmal daran, den Boden zu betreten.
Ohne seine Socken denkt Korey nicht einmal daran, den Boden zu betreten.  © Bildmontage: TikTok/Screenshot/koreythekanine

"Na komm, es gibt Frühstück", ruft Sam wieder und wieder und schmunzelt daraufhin: "Du machst einfach keinen einzigen Schritt auf dem Fußboden."

Das Video, welches bereits fast eine Million Mal auf TikTok angesehen wurde, erwärmt derzeit die Herzen Tausender Tierliebhaber. Den kleinen Hund barpfotig zu sehen, ist einfach zu niedlich.

Kurz darauf gibt es einen kurzen Cut im Clip und der Labrador trägt zwei Paar Bären-Söckchen.

Keine Chance für geretteten Welpen Elvis: Tierschützer warnen vor Ebay und Co.
Hunde Keine Chance für geretteten Welpen Elvis: Tierschützer warnen vor Ebay und Co.

Plötzlich ist Korey wie ausgewechselt. Selbstsicher und zufrieden stolziert er durch die Wohnung – voller Vorfreude auf sein Essen, das im Nebenraum bereits auf ihn wartet.

Wie die gebürtige Amerikanerin verrät, war das übrigens nicht immer der Fall.

Früher sprang Korey liebend gern durchs gesamte Haus und machte sich um nichts und niemanden Gedanken.

Jedoch änderte sich das schlagartig, als das Tier als Welpe über seine eigenen Pfoten stolperte und sich dabei so verletzte, dass er seither panische Angst davor hat, ohne seine Socken den glatten Fußboden im Haus zu betreten.

Auf ihrer Website koreythekanine.com erklärt Sam, dass ihr Freund und sie mittlerweile wirklich alles probiert haben. Auch zogen sie Tierärzte und Hunde-Trainer zur Hilfe, jedoch half nichts so gut wie die Socken an den Pfoten der Fellnase.

Ohne seine Socken geht Korey keinen einzigen Schritt auf dem Laminatboden!

Heute liebt er sie, doch damals musste sich Hund Korey erst noch an seine Söckchen gewöhnen:

Hund Korey passt auf sein Frauchen auf, wenn ihr Blutzuckerspiegel zu hoch und zu niedrig wird

Korey ist ein Diabetikerwarnhund und bereichert seine Familie somit tagtäglich nicht nur mit liebevollen Kuscheleinheiten.
Korey ist ein Diabetikerwarnhund und bereichert seine Familie somit tagtäglich nicht nur mit liebevollen Kuscheleinheiten.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/korey_the_kanine

Korey ist übrigens nicht nur super süß und urkomisch mit seinen geliebten Socken.

Zudem ist er auch unglaublich hilfreich.

Im Alter von gerade einmal vier Jahren wurde sein Frauchen Sam mit Typ-1-Diabetis diagnostiziert.

Tollwut-Alarm! Dutzende Menschen erhalten Notimpfung
Hunde Tollwut-Alarm! Dutzende Menschen erhalten Notimpfung

Als sie in ihre 20er kam, wurde es für sie zunehmend schwieriger, mit der Zuckerkrankheit klar zu kommen. Immer weniger konnte sie einschätzen, ob ihr Blutzucker zu hoch oder zu niedrig wurde und da ihr auch CGM-Systeme nicht weiter helfen konnten, musste eine neue Lösung her.

Und hier kommt Korey ins Spiel. Der ist nämlich nicht nur ein über alles geliebtes Familienmitglied – gleichzeitig ist er auch ein Diabetikerwarnhund, der gefährliche Schwankungen von Sams Blutzuckerspiegel anhand von Geruch und bestimmten Verhaltensweisen erkennen und sie daraufhin warnen kann.

"Korey hat mir bei zahlreichen Gelegenheiten das Leben gerettet", schreibt Sam auf ihrer Website. "Ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen! "

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshot/koreythekanine

Mehr zum Thema Hunde: