Hund dreht den Swag auf: Fellnase stolziert auf zwei Beinen durch die Stadt, der Grund ist tragisch

Ouray (Colorado/USA) - Wuff macht denn der da? Sein Name ist Dexter. Brittany Spaniel, sechs Jahre jung und auf den Cat - oder eher den Dogwalks - dieser Gassi-Welt zu Hause. Auf zwei Beinen marschiert der Hund durch Ouray im US-amerikanischen Colorado. Der Grund für seinen extravaganten Laufstil ist indes jedoch tragisch.

Einfach lässig. Dexter zeigt der Welt, dass man sich von keinem Schicksalsschlag umwerfen lassen muss.
Einfach lässig. Dexter zeigt der Welt, dass man sich von keinem Schicksalsschlag umwerfen lassen muss.  © Screenshot/Instagram dexterdogouray

Da könnten sich so manche Ladys aus Heidi Klums "Germany's Next Topmodel" schon fast etwas abgucken.

Dexter aus Colorado ist auf seinen beiden Hinterbeinen so grazil unterwegs, dass er den Hunde-Swag auf ein neues Level hebt.

Dieser besonderen Art der Fortbewegung ging jedoch ein schwerer Schicksalsschlag voraus.

Dem Brittany Spaniel wurde nämlich nach einem tragischen Unfall eines der beiden Vorderbeine abgenommen. In das andere wurden Stützen eingebaut.

2016 war es, als der damals frisch nach Hause geholte Hund plötzlich ausriss. Kurz nach seiner Ankunft in seinem neuen Zuhause.

Beim Versuch eine Straße zu überqueren, geschah dann das Unglück. Ein Lastwagen erfasste das noch junge Tier. Wie durch ein Wunder überlebte er den Crash. Nachdem ihm der Truck jedoch über beide Vorderbeine gefahren war, mussten die Tierärzte der Familie nach vergeblichem Kampf mitteilen, dass diese nicht zu retten seien.

Kentee Pasek, das Frauchen von Dexter, erinnert sich im Gespräch mit Dailypaws genau. Doch sie sagt auch: "Inzwischen kennt ihn in der Stadt jeder!"

"Man kennt ihn mehr, als man uns kennt", Dexter übt und wird zum Star der Stadt

Denn Dexter ist ein Kämpfer. Er verlor nicht den Glauben an sich - und gewöhnte sich daran, vermehrt auf seinen beiden Hinterbeinen zu laufen.

Und da Übung bekanntlich den Meister macht, ist er inzwischen fast ausschließlich so unterwegs. Die Bewohner der Stadt Ouray hat er so schon lange erobert, das Netz mittlerweile ebenfalls.

"Tatsächlich kennt man ihn jetzt mehr, als man uns kennt", so Pasek.

Die Familie hat in der Vergangenheit bereits zwei Hunde verloren. "Ich konnte nicht noch einen Hund einschläfern lassen, ohne ihm eine Chance zu geben", so die Hundemama. Ihr ganzer Dank gilt dem Tierarzt, welcher "der Sache sichtlich gewachsen" gewesen sei.

"Er amputierte Dexters rechtes Vorderbein und setzte Stifte in die linke Gliedmaße ein. Es brauchte mehrere Operationen und Physiotherapie", so Pasek weiter.

Schon 69.000 Follower auf Instagram

Fast schon arrogant lässig nahm es die Fellnase mit seinem Schicksal auf.

Der Internet-Hype startete indes eher zufällig. Denn ein Passant filmte Dexter einst beim "Zweibeiner-Spaziergang", das Video klickte gut und der Bekanntheitsgrad stieg an.

Nun hat er einen eigenen Instagram-Kanal mit 69.000 Followern. Wau!

Titelfoto: Screenshot/Instagram dexterdogouray

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0