Bunter Hund! Verrückt, was eine Friseurin mit den Vierbeinern macht

Atlanta (USA) - Hundefriseurin Anaïs Hayden (31) ist wohl eine der kreativsten und außergewöhnlichsten ihrer Zunft. Mit einem gewöhnlichen Hundesalon hat ihr Geschäft kaum noch etwas gemeinsam.

Anaïs Hayden (31) mit einem bunt eingefärbten Hund.
Anaïs Hayden (31) mit einem bunt eingefärbten Hund.  © Screenshot/Facebook/Anaïs Hayden

Dass unterschiedliche Hunderassen manchmal zu einem Profi müssen, um das Fell gestutzt zu bekommen, ist bekannt. Viele Besitzer machen es auch einfach selbst.

Will man seinem Hund etwas besonders Gutes tun, oder einfach nicht selbst Hand anlegen, bringt man seinen Liebling auch öfters mal zum Friseur, um ihn pflegen zu lassen. Aber färben?

Die Hundefriseurin Anaïs Hayden (31) tobt sich in ihrem Hundesalon in Atlanta kreativ mit viel ungiftiger Farbe und einer Schere an den Vierbeinern aus.

Hund lässt sich auf Katze fallen: TikTok-Zuschauer sind schockiert
Hunde Hund lässt sich auf Katze fallen: TikTok-Zuschauer sind schockiert

Wer wollte nicht schon immer mal mit einem Mini-Tiger, Einhorn oder Fisch an der Leine durch die Straßen marschieren?

Anais Hayden macht genau das möglich. Einen zu verrückten Wunsch scheint es für sie nicht zu geben.

Herrchen und Frauchen, denen der natürliche Look ihres Hundes zu langweilig geworden ist, können für schlappe umgerechnet 40 bis 450 Euro einen ganz neuen Hund mit nach Hause nehmen.

Anaïs Hayden selbst ist davon überzeugt, dass die Ergebnisse nicht nur den Herrchen und Frauchen gefallen, sondern auch die Hunde von den Ergebnissen begeistert sind. Besonders die Aufmerksamkeit, die sie durch ihren schrillen Look erhalten, scheint den ungewöhnlich aussehenden Hunden gut zu tun.

Bis zu fünf Stunden kann so eine Sitzung dann auch schon mal dauern, aber immerhin bekommen die Kunden danach etwas ganz Besonderes geboten. Fotos und Videos der kuriosen Frisuren veröffentlicht die 31-Jährige regelmäßig auf ihrem Facebook- und Instagram-Kanal.

Was die Hunde dazu sagen? Wohl nicht viel mehr als "Wuff".

Mehr zum Thema Hunde: