Hund irrt einsam umher: Als Frau den Zettel an seinem Halsband liest, bricht ihr das Herz

Chattanooga (Tennessee) - Was für eine traurige Geschichte: Hunde-Dame Lilo irrte einsam auf den Straßen des US-Staates Tennessee umher, als sie vor wenigen Tagen von Tierheimmitarbeitern gefunden wurde. An ihrem Halsband hing ein handgeschriebener Zettel, der nicht nur Tierheimleiterin Lauren Mann das Herz brach, sondern auch dem Rest ihres Teams.

Hündin Lilo brach den Pflegern im Tierheim mit ihrer Geschichte die Herzen.
Hündin Lilo brach den Pflegern im Tierheim mit ihrer Geschichte die Herzen.  © Bildmontage: Facebook/Screenshots/McKamey Animal Center

Die Fellnase stand mit traurigem Blick im "McKamey Animal Center", das in der Stadt Chattanooga ansässig ist, während ihre Retter den rührenden Brief lasen.

Folgende Worte gingen den Helfern unter die Haut:

"Bitte behalte meinen Namen bei. Mein Name ist Lilo. Bitte liebe mich. Meine Mutter kann mich nicht behalten und ist obdachlos mit zwei Kindern."

Gebannte Blicke auf den Fernseher - Dann sorgt ein kleiner Hund für schallendes Gelächter!
Hunde Gebannte Blicke auf den Fernseher - Dann sorgt ein kleiner Hund für schallendes Gelächter!

Und weiter: "Sie hat ihr Bestes versucht, aber sie kann keine Hilfe bekommen. Ich koste zu viel für sie. Sie liebt mich wirklich, und ich bin ein toller Hund und liebe es, geliebt zu werden. Bitte missbrauche mich nicht."

Das McKamey-Tierheim teilte ein Foto des Zettels sowie weitere Bilder von Lilo auf Facebook. Gleichzeitig versuchten die Retter, das Frauchen des Vierbeiners ausfindig zu machen.

Dann kam es zu einer überraschenden Wendung.

McKamey Animal Center teilt Lilos Geschichte auf Facebook

Dieser Zettel ging den Rettern von Lilo unter die Haut.
Dieser Zettel ging den Rettern von Lilo unter die Haut.  © Facebook/Screenshot/McKamey Animal Center

Tatsächlich meldete sich die Familie von Lilo bei dem Tierheim, nachdem viele Menschen dabei geholfen hatten, sie zu finden. Schnell vereinbarten beide Seiten, eine finanzielle Lösung finden zu wollen, damit Lilo zu ihren Liebsten zurückkehren kann, berichtet aktuell Newsweek.

Im Gespräch mit der Seite sprach Lauren Mann über die bittersüße Geschichte: "Jedes der Tausenden von Tieren, die unser Tierheim durchlaufen, hat seine eigene Geschichte von Verlust, Trauer und Trennung. Aber diese hier hat uns so sehr berührt, dass wir sie teilen mussten."

Das Team hoffe nun, dass Lilos Geschichte andere Menschen dazu inspiriere, sich mehr für Tiere einzusetzen, so Mann.

Titelfoto: Bildmontage: Facebook/Screenshots/McKamey Animal Center

Mehr zum Thema Hunde: