5 besondere Tiere: Diese Hunde und Katzen wünschen sich endliche ein neues Zuhause

München - Im Münchner Tierheim werden Tausende Tiere untergebracht und versorgt. Die hier vorgestellten Schützlinge haben eine besondere Geschichte, aber haben es deshalb nicht weniger verdient, umsorgt und geliebt zu werden.

Aufgrund der Corona-Krise bleibt das Tierheim für Besucher geschlossen. Die Vermittlung findet per Absprache am Telefon statt. Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe sind nun feste Telefonzeiten vorgesehen: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage: www.tierschutzverein-muenchen.de.

Schäferhündin Danny

Danny ist eine 5-jährige, kastrierte Schäferhündin. Der ehemalige Besitzer hat sie im Tierheim abgegeben, weil er mit ihr nicht mehr zurechtgekommen ist.

Danny ist zu Menschen freundlich, doch in Stress-Situationen beginnt sie sich zu drehen und versucht ihre Rute zu fangen. Sie befindet sich zurzeit in einem Trainingsprogramm, das bereits kleine Fortschritte zeigt. 

Für die Hündin wird ein strukturiertes Zuhause, ohne weitere Tiere, gesucht. Ihre Menschen sollten die Ausdauer mitbringen, im Trainingsprogramm weiter mit Danny zusammen zu arbeiten.

Wenn Du Dich für Danny interessierst, melde Dich im Hundehaus 4 von 13 bis 16 Uhr unter Tel.: 08992100056.

Schäferhündin Danny.
Schäferhündin Danny.  © Tierheim München

Katze Momo

Katzenmädchen Momo kam am 22. Juni 2020 als Fundtier ins Tierheim. Sie wurde etwa 2008 geboren. Bei den Recherchen, den ehemaligen Besitzer ausfindig zu machen, konnte nur in Erfahrung gebracht werden, dass Momo schon oft weitergereicht wurde und nie ein wirkliches Zuhause gefunden hat.

Momos Schicksal ist hart. Als sie ins Heim kam, fehlte ihr bereits das linke Auge. Ihr rechtes Auge war so stark verletzt, dass es ebenfalls entfernt werden musste.

Obwohl sie unglaubliche Schmerzen hatte, ist Momo stets eine lebensbejahende und sehr angenehme Katze geblieben. Sie ist um jede Streicheleinheit zutiefst dankbar und reagiert auf zärtliches Zureden der Pflegerinnen mit intensiven Schmuseeinheiten.

Wenngleich ihr beide Augen entfernt wurden, geht sie tapfer damit um und strahlt eine wunderbare Zufriedenheit aus.

Für diese ganz besondere Samtpfote werden liebevollen Menschen gesucht, die ihr ein angenehmes Leben trotz ihrer Behinderung bieten können. Die Räumlichkeiten müssen auf ihre Bedürfnisse ausgelegt sein, damit sie sich schneller an eine neue Umgebung gewöhnen kann. Ein ruhiger Haushalt mit einem gesicherten Balkon wären für Momo ein Glücksfall.

Wenn Du Dich der sanften Seele annehmen möchtest, dann bitte melde Dich telefonisch in der Katzenquarantäne unter Tel.: 08992100042. 

Katze Momo.
Katze Momo.  © Tierheim München

Mischling Leo

Leo ist ein circa im Jahr 2010 geborener, kastrierter Mischlingsrüde und kam ins Tierheim, weil er krank war und dies seine Besitzer überforderte.

Leo litt über mehrere Jahre an einer unbehandelten perinealen Hernie, diese wurde im Tierheim operiert. Durch das in Mitleidenschaft gezogene Bindegewebe, kommt es immer wieder zu leichten Darmvorfällen, welche sich aber selbst zurückbilden. Ebenso kann es vorkommen, dass er unkontrolliert Kot verliert. 

Während der letzten Wochen im Tierheim hat sich sein Zustand aber schon deutlich gebessert. Bei konsequenter Führung und guter Erziehung sollte das Kotverlieren kein Problem sein, da es hauptsächlich bei Aufregung passiert, wenn Leo zum Beispiel an der Leine gegen andere Hunde pöbelt.

Leo ist freundlich und aufgeschlossen, teilweise aber auch distanzlos. Er ist neugierig, sehr bellfreudig und braucht klare Grenzen, weil er sonst zum Größenwahn neigt. Die neuen Halter sollten schon Erfahrung haben und in der Lage sein, Leo konsequent zu führen, da er sonst auch seinen Besitzer pflichtbewusst beschützt und gegen Artgenossen Leinenaggression zeigt. Größere Kinder in seiner neuen Familie sollten kein Problem sein.

Wenn Du trotz allem ein Herz für Leo hast und ihn kennenlernen möchtest, melde Dich bitte telefonisch im Hundehaus 1 unter Tel.: 089 / 921 000 26 zwischen 13 und 16 Uhr. 

Mischling Leo.
Mischling Leo.  © Tierheim München

Kater Liam

Europäisch Kurzhaar Kater Liam (geb. ca. 2016) kam ursprünglich als Fundtier ins Tierheim und wurde von seinen ehemaligen Besitzern nicht mehr abgeholt. 

Bei einer anschließend erfolgten Vermittlung wurde festgestellt, dass er nicht für eine reine Wohnungshaltung geeignet ist und Freigang in einer verkehrsarmen Gegend benötigt. 

Grundsätzlich hat er kein Problem mit anderen Katzen, da er aber dazu neigt, seinen eventuellen angestauten Frust an ihnen abzulassen, muss es in jedem Fall das passende Partnertier sein.

Nach anfänglicher Schüchternheit und Schreckhaftigkeit ist Liam ein verschmuster und einnehmender Kater. Allerdings wehrt er sich auch deutlich, wenn er nicht angefasst werden möchte. Daher sollten vorhandene ruhige Kinder schon mindestens etwa 10 Jahre alt sein.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus unter Tel.: 08992100036.

Kater Liam.
Kater Liam.  © Tierheim München

Kangal-Mix Dennis

Der unkastrierte Kangal-Mischlingsrüde Dennis wurde circa August 2018 geboren. Er kam ins Tierheim, weil sich sein Besitzer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte.

Der verspielte und sportliche Dennis bringt stolze 50 Kilogramm auf die Waage, seine neuen Besitzer sollten ihm kräftemäßig gewachsen sein, ihn konsequent führen können und Rasseerfahrung mitbringen. Ideal wäre es, wenn sein neues Zuhause in ländlicher Gegend gelegen wäre. 

Der menschenbezogene und verschmuste Dennis wäre auch für eine Familie mit verantwortungsbewussten Kindern geeignet. Mit Artgenossen ist der stramme Rüde verträglich, ob er alleine bleiben kann, ist nicht bekannt.

Wenn Du Dich für Dennis interessierst, dann bitte melde Dich telefonisch im Hundehaus 4 von 13 bis 16 Uhr unter Tel.: 08992100056.

Kangal-Mix Dennis.
Kangal-Mix Dennis.  © Tierheim München

Die Vermittlung findet im Tierheim aktuell per Absprache am Telefon statt.

Für Beratung, Anfragen und Terminvergabe gibt es feste Telefonzeiten: Die Tierhäuser sind dazu täglich von 13 bis 16 Uhr erreichbar.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0