Hund mit riesigem Tumor soll eingeschläfert werden: Dann zeigt eine Frau Herz

San Francisco (Kalifornien) - Was für herzlose Hunde-Besitzer!

Die arme Dackel-Dame Boo Boo mit ihrem riesigen Tumor.
Die arme Dackel-Dame Boo Boo mit ihrem riesigen Tumor.  © Facebook/Screenshot/Muttville Senior Dog Rescue

Der kleinen Dackel-Dame Boo Boo aus San Francisco wuchs ein Tumor am Bauch, doch ihre Halter unternahmen nicht das Geringste. Sie sahen dem Geschwulst stattdessen solange beim Wachsen zu, bis es mehr als 1,5 Kilogramm wog -und ihr Vierbeiner damit kaum mehr laufen konnte.

Hilfe konnte die etwa zehn Jahre alte Hündin jedoch auch in dem Moment nicht mehr erwarten, als ihre Besitzer Anfang Oktober mit ihr zum Tierheim fuhren. Denn dort sollte Boo Boo schlicht und ergreifend eingeschläfert werden. 

Zum Glück gaben die Verantwortlichen der Fellnase vor Ort noch eine Chance und veröffentlichten zunächst ein Foto von ihr. Sherri Franklin, Gründerin des Tierheims "Muttville Senior Dog Rescue" in San Francisco, sah das Bild und schaltete sich sofort ein, berichtet aktuell der Mirror

Sie sagte: "Wir haben diesen riesigen Tumor gesehen - er hatte die Größe einer Melone. Sie ist ein Dackel mit kurzen, kleinen Beinen und dieser Tumor hing von ihrem Bauch und bis auf den Boden."

Glückliches Ende für Dackel-Dame Boo Boo

Die Halter der Hündin kamen bei Sherri Franklin erwartungsgemäß schlecht weg: "Die Familie ließ ihn so groß werden und dann beschlossen sie, sie einschläfern zu lassen. Sie wurde zum Einschläfern gebracht, obwohl sie voller Leben ist."

Franklin rettete die Dackel-Dame Anfang Oktober aus dem anderen Tierheim und fuhr mit ihr direkt zum Tierarzt. 

"Eine ehrenamtliche Chirurgin sagte... sie könnte den Tumor entfernen. Innerhalb von zwei Wochen hatten wir alle Blutuntersuchungen durchgeführt und stellten fest, dass sie abgesehen von diesem Tumor gesund war", so die Retterin.

Tatsächlich war der Tumor gutartig und konnte ohne größere Komplikationen entfernt werden. Mittlerweile ist Boo Boo wieder kerngesund und bei einem neuen Frauchen untergekommen. 

Ihre neue Besitzerin, Ashley Shuster, schwärmt seitdem von ihrem neuen Liebling: "Sie hat eine sehr entzückende und liebevolle Präsenz. Sie ist ganz in meinem Herzen..."

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Muttville Senior Dog Rescue

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0