Hund sitzt stundenlang in Raum mit Leopard fest: Dann wird es dramatisch!

Bilinele (Indien) - Was für Bilder!

Mindestens sieben Stunden saßen die Tiere in dem winzigen Raum gefangen.
Mindestens sieben Stunden saßen die Tiere in dem winzigen Raum gefangen.  © Twitter/Screenshot/@prajwalmanipal

In dem indischen Dorf Bilinele spielten sich am Mittwoch unglaubliche Szenen ab. Wie das News-Portal The News Minute berichtet, war ein Straßenhund in der Nacht vor einem Leoparden geflohen.

Die Jagd nahm ein abruptes Ende, als beide versehentlich in einem WC-Raum landeten, aus dem sie nicht mehr herauskamen. Gegen 7 Uhr morgens wollte eine Anwohnerin auf die Toilette gehen und verriegelte in Panik die Tür, als sie das Raubtier und den Hund darin sitzen sah.

Sofort alarmierte die Inderin ihre Nachbarn und die Polizei. Sieben lange Stunden saßen der Vierbeiner und die Raubkatze gemeinsam in dem kleinen Raum, der vom Haupthaus getrennt ist. In der Zeit schmiedeten die Beamten einen Plan, wie sie die Situation lösen wollten.

Hund und Katze tot: Erste Laborergebnisse im Gift-Fall von Romrod
Hunde Hund und Katze tot: Erste Laborergebnisse im Gift-Fall von Romrod

Als ein Beteiligter versuchte die Tiere zu filmen, sprang der Leopard mitten auf die Kamera zu. Das atemberaubende Video veröffentlichte der The-News-Minute-Reporter Prajwal auf seinem Twitter-Account - weitere Clips folgten.

Hund scheint sein Glück kaum fassen zu können

Der Leopard entwischte den Männern trotz ihrer Netze. Der Hund traute sich kaum mehr aus dem Örtchen heraus, als der Leopard längst weg war.
Der Leopard entwischte den Männern trotz ihrer Netze. Der Hund traute sich kaum mehr aus dem Örtchen heraus, als der Leopard längst weg war.  © Twitter/Screenshots/@prajwalmanipal

Je länger die Ordnungshüter versuchten eine Lösung zu finden, desto mehr Schaulustige versammelten sich vor Ort, um einen Blick auf den Leoparden zu erheischen.

Schließlich spannten die Beamten gegen 14 Uhr mehrere Netze um das Häuschen und montierten dann das Dach ab. Sie hofften, dass der Leopard durch die neu geschaffene Öffnung ins Netz springen würde und sie ihn so einfangen könnten.

Der Plan scheiterte jedoch an der Kraft der Raubkatze. Das Tier sprang zwar wirklich durch die Öffnung ins Netz. Doch binnen weniger Sekunden befreite sich der Leopard daraus und lief davon.

Hündin weicht sterbendem Welpen nicht von der Seite: Was dann geschieht, ist erstaunlich
Hunde Hündin weicht sterbendem Welpen nicht von der Seite: Was dann geschieht, ist erstaunlich

Zum Glück griff das Raubtier niemanden an, sodass die kuriose Situation ein glimpfliches Ende nahm. Der Vierbeiner blieb jedoch nach der Flucht des Leoparden zunächst versteinert in dem Toilettenhäuschen sitzen.

Die arme Fellnase konnte wohl selbst nicht so recht glauben, dass sie den Vorfall überlebt hatte. Doch mit ein wenig Überzeugungskraft der Anwohner, ging es auch für den Vierbeiner am Ende zurück in die Freiheit.

Titelfoto: Twitter/Screenshots/@prajwalmanipal

Mehr zum Thema Hunde: