Hund wartet mehrere Tage vor Krankenhaus auf seinen Besitzer

Trabzon (Türkei) - Für ungefähr eine Woche war ein kleiner Hund namens Boncuk ein Stammgast des Medical Park Trabzon Karadeniz Hospital geworden.

Boncuk möchte keine Sekunde ohne seinen Vater sein.
Boncuk möchte keine Sekunde ohne seinen Vater sein.  © Collage: Twitter/Screenshot/withaylin & Twitter/Screenshot/pusholder

Der kleine weiße Racker erschien täglich gegen 9 Uhr morgens vor dem Krankenhaus in der Türkei und wartete dort geduldig vor den Glasschiebetüren.

Erst kürzlich wurde dort nämlich sein liebevoller Besitzer Cemal Sentürk eingeliefert – und den vermisst Boncuk schrecklich.

Zwar nahmen Sentürks Verwandte den kleinen Hund mit zu sich nach Hause; davon war das kleine Fellknäuel allerdings alles andere als begeistert.

Der Hundeprofi unterwegs: Martin Rütter schwer beeindruckt!
Hunde Der Hundeprofi unterwegs: Martin Rütter schwer beeindruckt!

Er hatte sicher nicht vor, länger als nur ein paar Stunden von seinem menschlichen Vater getrennt zu sein.

Und so machte er sich wieder auf den Weg zum Krankenhaus zurück.

"Selbst wenn wir ihn mit nach Hause nehmen, läuft er wieder weg und kommt hierher, um auf meinen Vater zu warten", sagte Sentürks Tochter laut dem amerikanischen Tiermagazin The Dodo.

Und somit saß er ab sofort jeden Tag vor den Türen des Krankenhauses und wartete geduldig.

Das Krankenhaus organisierte ein Treffen!

Boncuks Geduld und Loyalität zu seinem Besitzer hat das Krankenhauspersonal unglaublich berührt. Und somit wird der kleine Hund regelmäßig gestreichelt, bespaßt und gefüttert.

Sogar ein kleines Treffen zwischen Sentürk und seinem liebsten Vierbeiner hat das Krankenhaus organisieren können, was den Hund überglücklich stimmte.

Sobald Boncuk seinen Papa wiedersah, war er wie ausgewechselt - er lächelte über das ganze Gesicht und wedelte zum ersten Mal seit Tagen mit dem Schwanz.

"Boncuk ist seit neun Jahren bei mir", so Sentürk. "Ich vermisse ihn auch. Er hat sich schon an mich gewöhnt."

Wie The Dodo weiter berichtete, wurde Sentürk bereits am Mittwoch aus dem Krankenhaus entlassen und konnte somit gemeinsam mit Boncuk wieder nachhause gehen und der Klinik den Rücken kehren.

Titelfoto: Collage: Twitter/Screenshot/withaylin & Twitter/Screenshot/pusholder

Mehr zum Thema Hunde: