Hier nimmt ein Vietnam-Veteran Abschied von seinem Hund

Albuquerque - Was für ein unglaublich berührender Moment. Ein todkranker Mann und Vietnam-Veteran nimmt von seinem Hund Abschied und die Bilder zeigen, wie sehr sich die beiden geliebt haben.

Vietnam Veteran John Vincent nimmt von seinem Hund Patch Abschied.
Vietnam Veteran John Vincent nimmt von seinem Hund Patch Abschied.  © Screenshot/Facebook/Albuquerque Animal Welfare

Als Vietnam-Veteran John Vincent erfuhr, dass er nur noch wenige Wochen zu Leben hat, ging alles ganz schnell. Er musste das alte Zuhause aufgeben und wurde in ein Hospiz gebracht. Dort verbringt er jetzt die letzten Tage seines Lebens.

Leider war es nicht möglich, seinen fünfjährigen Yorkshire Terrier Patch dorthin mitzunehmen. Der Hund kam einst zu John, als sein das Tier seines Nachbarns Welpen bekam und ihm einen davon abgab.

Der Veteran entschied sich damals laut "Metro" für den Kleinsten: "Weil ich einen (Hund) haben wollte, der auf meinem Bike mitfahren kann."

Putziges Hunde-Mädchen sucht ein Zuhause, aber es gibt einiges zu beachten
Hunde Putziges Hunde-Mädchen sucht ein Zuhause, aber es gibt einiges zu beachten

Doch vor seinem Tod wollte er Patch unbedingt noch einmal wiedersehen und die Ärzte erfüllten ihm glücklicherweise diesen Wunsch.

Gemeinsam mit Albuquerque Animal Welfare, hier war der Hund inzwischen untergekommen, organisierte man ein letztes Treffen.

"Wir wurden angerufen und uns wurde erzählt, dass es John Vincent nicht gut geht. Als die Anfrage (auf ein Treffen) einging, sagten wir sofort Ja." so der Direktor des Tierschutzvereins Danny Nevarez zum "Albuquerque Journal".

Die Freude über das Wiedersehen von John Vincent und Patch war riesengroß

Liebevoll leckt Patch sein Herrchen ab.
Liebevoll leckt Patch sein Herrchen ab.  © Screenshot/Facebook/Albuquerque Animal Welfare

Letzte Details wurden abgeklärt und dann war der Tag des Wiedersehens gekommen. Gemeinsam mit drei Kollegen und dem Hund fuhr Nevarez ins Hospiz:

"Patch war während der gesamten Autofahrt so leise wie nur möglich. Aber mal wir auf die Straße (vom Hospiz) kamen, änderte sich das. Fast als ob er es gewusst hätte, fing er an zu wimmern. Er hatte wohl Vorfreude gehabt."

Als sie dann bei John ankamen, setzt sie den Hund in seinen Arm. Der Veteran streichelte ihn zärtlich, während Patch ihm zuerst tief in die Augen schaute und dann sein Gesicht ableckte.

Süßer Collie-Mix musste sichergestellt werden: Wendet sich Teds Leben jetzt zum Guten?
Hunde Süßer Collie-Mix musste sichergestellt werden: Wendet sich Teds Leben jetzt zum Guten?

Das Tierheim sprach später auf Facebook von "einem herzerwärmenden Moment" und das "Albuquerque Journal" schrieb, dass "es nur wenige trockene Augen im Raum gab."

Doch dann kam der unvermeidliche Moment des Abschieds. John wandte sich nochmal an das Team um Nevarez und nahm ihm das Versprechen ab, dass sie für Patch ein tolles neues Zuhause finden sollen.

Und tatsächlich, inzwischen hat Patch neue Herrchen gefunden, zu denen er bald ziehen wird. John wird sich bestimmt sehr über diese Nachricht freuen.

Mehr zum Thema Hunde: