Kleiner Hund liegt nach Unfall tagelang nur noch da: Was dann geschieht, berührt so viele

Rajasthan (Indien) - Dieser Anblick traf sie voll ins Herz: Als die Retter von "Animal Aid Unlimited" einem Welpen-Mädchen zu Hilfe kamen, das regungslos auf der Straße lag, konnten sie dessen Schmerz förmlich spüren. Vorsichtig brachten die Tierschützer aus dem indischen Rajasthan die Kleine in ihr Zentrum. Ihre Hoffnung, das Tier retten zu können, war jedoch nicht sehr groß. Erst sechs Tage später sollte etwas passieren, das alle berührte.

Der erste Eindruck verhieß nichts Gutes: Diese kleine Hündin litt still vor sich hin, nachdem sie von einem Auto angefahren worden war.
Der erste Eindruck verhieß nichts Gutes: Diese kleine Hündin litt still vor sich hin, nachdem sie von einem Auto angefahren worden war.  © YouTube/Screenshot/Animal Aid Unlimited, India

Das Team veröffentlichte die Rettungsgeschichte der Hündin am Mittwoch auf YouTube. Laut den Tierschützern war die Fellnase von einem Auto angefahren worden, als sie ihr zu Hilfe kamen.

"Als sich unsere Retter näherten, dachten sie, dies könnten ihre letzten Atemzüge sein. Aber ihre Augen waren weit geöffnet, als sie sie hochhoben - und sie wimmerte", schrieb Animal Aid Unlimited im Kommentar zum Video.

Vor den Augen mehrerer Hunde und besorgter Menschen trug ein Mitarbeiter das Tier behutsam zum Auto. Kaum war das Weibchen im Zentrum seiner Retter angekommen, kümmerten sich die Tierärzte um sie.

"Brutal": Familie lässt aus totem Golden Retriever Teppich herstellen
Hunde "Brutal": Familie lässt aus totem Golden Retriever Teppich herstellen

Zunächst bekam das arme Geschöpf eine Spritze gegen seine Schmerzen. Dann wurde Lilac - wie sie nun genannt wird - auf Brüche untersucht. Ihre Knochen schienen intakt zu sein. Dafür vermutete das Team eine Wirbelsäulenverletzung.

Hündin sorgt für ein kleines Wunder

Inzwischen kann Lilac wieder herumlaufen und sich am Leben erfreuen.
Inzwischen kann Lilac wieder herumlaufen und sich am Leben erfreuen.  © YouTube/Screenshot/Animal Aid Unlimited, India

Fünf Tage lang litt die süße Hündin still vor sich hin, lag nur herum. Es sei herzzerreißend gewesen, Lilac tagelang so leiden zu sehen, berichtete das Team. "Doch am sechsten Tag entschied sie, dass sie genug von Ruhe und Erholung hatte."

Wie durch ein Wunder konnte die süße Hündin plötzlich wieder aufstehen und herumlaufen. Auch das tagelang verschmähte Futter begann Lilac nun zu genießen. Nicht nur ihre Retter rührte diese Entwicklung, sondern auch viele der gut 65.000 Zuschauer, die den Clip seither angeklickt haben.

Am Ende setzte Animal Aid Unlimited die Fellnase wieder in ihrer Nachbarschaft ab. Dort wurde die Streunerin herzlich von den anderen Hunden und einigen Nachbarn empfangen.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Animal Aid Unlimited, India

Mehr zum Thema Hunde: