Lustig, agil und absolut lieb: Kleine Spitze suchen nach Schicksalsschlag neue Familie

Köln - Eigentlich führten Leyla und Pablo ein tolles Leben bei ihrer Besitzerin - bis jüngst jedoch das Schicksal zuschlug und Frauchen und Hunde für immer voneinander trennte. Nun sitzt das niedliche Spitz-Duo im Tierheim Köln-Dellbrück, wo die Pfleger nach einem neuen Zuhause für ihre Schützlinge suchen.

Weil die Besitzerin von Leyla und Pablo erkrankte, konnte sie sich nicht mehr um ihre geliebten Hunde kümmern.
Weil die Besitzerin von Leyla und Pablo erkrankte, konnte sie sich nicht mehr um ihre geliebten Hunde kümmern.  © Instagram/tierheim_dellbrueck

Auf ihrem Instagram-Kanal stellten die Kölner Tierretter die beiden Neuzugänge am Montagabend vor und teilten in diesem Zuge auch die Geschichte der niedlichen Spitz-Mischlinge mit den mehr als 55.000 Followern.

Demnach wurde das drollige Duo kürzlich schweren Herzens im Tierheim abgegeben, nachdem die Besitzerin der Tiere erkrankte und sich nicht mehr um ihre Schützlinge kümmern konnte. Weil auch sonst niemand aus der Familie Leyla und Pablo bei sich aufnehmen konnte, suchen nun die Tierretter nach einer neuen Bleibe für die Hunde.

Im Idealfall sollen die sieben und fünf Jahre alten Vierbeiner gemeinsam vermittelt werden - auch wenn dem Tierheim bewusst ist, dass es kein leichtes Unterfangen ist, ein Zuhause für gleich zwei Hunde auf einmal zu finden.

Kleines Hündchen hat seltene Krankheit - Niedliche Erfindung lässt Herzen schmelzen
Hunde Kleines Hündchen hat seltene Krankheit - Niedliche Erfindung lässt Herzen schmelzen

Leyla und Pablo hängen allerdings derart aneinander, dass die engagierten Mitarbeiter nichts unversucht lassen wollen.

Ein Spitz kommt selten allein: Leyla und Pablo suchen eine neue Bleibe - und zwar im Doppelpack

Spitze sehnen sich nach Zuhause: Wer hat zwei Plätzchen für die Hunde frei?

Die Spitz-Mischlinge Leyla und Pablo sind wahre Traumhunde und suchen neue Besitzer.
Die Spitz-Mischlinge Leyla und Pablo sind wahre Traumhunde und suchen neue Besitzer.  © Bildmontage: Instagram/tierheim_dellbrueck

Beide Hunde sind nicht nur "absolut lieb, agil und witzig", wie ihre Pfleger schwärmten, sondern auch sehr menschenbezogen. Während Leyla eher den ruhigen Part des Duos verkörpert und sich im Hintergrund hält, hat Gefährte Pablo jedoch definitiv "die Hosen an und alles im Griff", beschrieben die Tierretter die Charaktere ihrer Schützlinge. "Er bellt auch ganz gerne mal", hieß es außerdem.

Die munteren Fellnasen genießen ihre Spaziergänge im Wald sehr, sind aber auch für ausgiebige Kuscheleinheiten zu haben. "Wichtig ist, dass die beiden viel Aufmerksamkeit bekommen und in ihrem zukünftigen Zuhause mittendrin statt nur dabei sind", erklärten die Tierretter potenziellen Interessenten vorab.

Wer die niedlichen Vierbeiner kennenlernen möchte, kann per E-Mail über die Website des Tierheims Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/tierheim_dellbrueck

Mehr zum Thema Hunde: