Mann trifft auf einen Puma: Was sein Hund daraufhin tut, fasziniert Tausende

Britisch-Kolumbien (Kanada) - Was für ein Schock für diesen Mann! Auf einer Baumplantage traf er plötzlich mit seinem Hund auf einen Puma. Doch sein treuer Begleiter beschützte ihn vor dem wilden Tier.

Bedrohlich zeigt der Puma seine Zähne. Der Labrador lässt sich davon nicht beeindrucken und bellt das Wildtier an (r).
Bedrohlich zeigt der Puma seine Zähne. Der Labrador lässt sich davon nicht beeindrucken und bellt das Wildtier an (r).  © Collage/Screenshot: Youtube/ViralHog

Was hierzulande undenkbar scheint, wurde für einen Mann aus Kanada bittere Realität: Er traf mitten auf einer abgelegenen Baumplantage an der Westküste von Britisch-Kolumbien auf eine gefährliche Wildkatze.

Ein viral gegangenes Video auf YouTube, welches der Mann selbst gefilmt hatte, zeigt Szenen der nervenaufreibenden Begegnung zwischen den drei Beteiligten.

Zunächst sieht man, wie der schwarze Labrador mitten in der Landschaft vor dem Puma steht. Sein Besitzer nähert sich vorsichtig mit seinem iPad, mit dem er das Aufeinandertreffen filmt.

Der Puma reißt bedrohlich sein Maul mit den Zähnen auf. Doch davon lässt sich der Hund nicht beeindrucken! Er bellt das Wildtier mutig an. Auch der Besitzer schreit laut los, um die Wildkatze zu vertreiben. Doch die bewegt sich nicht vom Fleck. Eine wirklich gefährliche Situation!

Der tierische Begleiter des Mannes möchte sein Herrchen unbedingt beschützen. Obwohl dieser ihn zurückruft, bellt der Hund den Puma weiter an.

Die Katze macht daraufhin sogar ein paar Schritte auf die beiden zu. Nach knapp einer Minute endet das Video. Der Kanadier erklärt, dass er sein iPad zur Seite gelegt hatte, um einen kleinen Baumstamm nach dem Puma zu werfen, woraufhin dieser sich endlich verzog.

Besitzer filmt, wie sein treuer Hund ihn vor der Wildkatze beschützt

Doch warum befand sich der Kanadier überhaupt mit einem iPad mitten im Wildgebiet? Zu dem kurzen Clip schrieb der Mann, dass er als Verwalter für Baumplantagen arbeitet. Daher begibt er sich öfters in abgelegene Gebiete. Sein Labrador ist stets dabei, um ihn vor wilden Tiere wie den Puma warnen zu können. Das iPad hatte er mit, um die Daten zur Waldverjüngung vor Ort eintragen zu können.

Die Menschen im Netz waren von der Zuneigung des Vierbeiners fasziniert. Ein wahrhaft treuer Begleiter und "großartiger Hund", hieß es in vielen Kommentaren.

Titelfoto: Collage/Screenshot: Youtube/ViralHog

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0