Hund oder Löwe: Was ist das nur für ein Tier?

Murcia - Treibt in Spanien ein mysteriöses Wesen sein Unwesen? In der Stadt Murcia versetzte es die Bewohner am Wochenende in Angst und Schrecken.

Ein Hund wie ein Löwe: Warum er so rasiert wurde, ist nicht klar.
Ein Hund wie ein Löwe: Warum er so rasiert wurde, ist nicht klar.  © Screenshot Facebook/Policía Local Molina de Segura

Wie "Murcia Today" berichtet, gingen bei der Polizei der Autonomen Gemeinschaft Murcia am Samstag Dutzende Anrufe wegen eines Löwen ein, der durch die Straßen von Molina de Segura spazierte.

Also machten sich die Beamten auf den Weg, um das gefährliche Biest zu finden.

Nach einigen Stunden der Suche stellte sich jedoch heraus, dass es sich gar nicht um den König der Tiere handelte! Sondern der vermeintlich wilde Leo war ein Hund!

"Wir haben viele Hinweise erhalten, in denen vor dem Löwen gewarnt wurde, der durch Molina de Segura streift. Jetzt wissen wir, dass es sich um einen Hund handelt. Wir haben seinen Besitzer bereits erreicht", informierte die spanische Polizei auf Facebook und veröffentlichte dazu auch ein Foto des Tieres.

Zu dem tierischen Irrtum kam es aufgrund der - zugegeben ungünstigen - "Frisur" des großen Vierbeiners. Sein ungewöhnlicher "Haarschnitt" ließ ihn wie ein Löwe aussehen. Wie es dazu kam? Nun, ganz einfach:

Sein Besitzer hatte ihm den Rücken rasiert sowie teilweise das Fell an den Beinen gestutzt. Dafür hinterließ er eine üppige Mähne und nur ein Bündel Fell am Ende des ebenfalls rasierten Schwanzes. Weil das Haustier einen implantierten Mikrochip hat, konnte sein Herrchen schnell ausfindig gemacht werden.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Policía Local Molina de Segura

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0