Schäferhund "Maggie the Goalie" überrascht mit erstaunlichem Talent

USA - Dieser Schäferhund ist kein gewöhnliches Haustier! Derzeit verbreiten sich Trainingsvideos von "Maggie the Goalie" im Internet. Denn die Hundedame verfügt über beeindruckende Fähigkeiten, die den ein oder anderen Eishockey-Keeper neidisch werden lassen könnten.

Für Maggie zählt nur der schwarze Puck in der Mitte!
Für Maggie zählt nur der schwarze Puck in der Mitte!  © Fotomontage: Screenshots/Instagram/maggiethegoalie

Dass viele Hunde über eher zweifelhafte Talente verfügen, musste wohl schon fast jeder Hundebesitzer mal am eigenen Leibe erfahren.

Manch ein Vierbeiner ist zum Beispiel besonders gut darin, immer das teuerste Mobiliar zu zerstören, während andere ein spezielles Talent dafür zu haben scheinen, auf den nicht waschbaren Teppich zu pinkeln.

Doch es gibt auch Hunde wie Maggie! Die junge Schäferhündin sieht nicht nur süß aus, sondern hat auch richtig was auf dem Kasten. Als Hockey-Keeperin fängt sie jeden Puck ab, der auf ihr Tor gefeuert wird.

Hund wird mit neun Jahren in Tierheim abgegeben – dort interessiert sich niemand für ihn
Hunde Hund wird mit neun Jahren in Tierheim abgegeben – dort interessiert sich niemand für ihn

Kürzlich ging die Instagram-Seite des sportlichen Hundes viral - auch auf Twitter und Co. verbreiteten sich Videos von Maggie. So postete ihre Besitzerin am Wochenende einen Clip, in dem sie Massen an Spielzeugbällen auf ein Tor schießt, in dem der zwei Jahre alte Hund sitzt.

Doch Maggie reagiert nicht. Ist sie also doch gar kein so talentierter Hund? Im Gegenteil! Denn ganz am Ende des Video - erst als der richtige Puck aufs Tor geschossen wird - greift Maggie ein und fängt den Ball ab.

Auf Instagram zeigt Maggie was sie drauf hat

Puck auf einen Hund feuern - ist das nicht gefährlich?

Maggies Fans zeigten sich begeistert. "Unglaubliche Konzentration", "Sie ist sehr schlau" und viele weitere solcher Kommentare wurden unter dem Video gepostet.

Doch einige User zeigten sich auch besorgt: Wird hier wirklich mit einem steinharten Eishockey-Puck auf einen Hund geschossen? Nein, versichert Maggies Besitzerin.

Stattdessen würde es sich um einen Schaum-Puck handeln, der zwar weich, sonst aber dem normalen Puck sehr ähnlich sei. "Maggie LIEBT sie", erklärte die Besitzerin auf Instagram.

Und das Internet liebt Maggie!

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram/maggiethegoalie

Mehr zum Thema Hunde: