Schäferhund springt flink ins Auto, doch sein Papa wählt den bequemen Weg

Arkansas (USA) - Hunde können sehr athletisch, aber auch ziemlich unbeweglich sein. US-Amerikanerin Ashley Shell hat beide Varianten bei sich zu Hause. Ein witziges Video ihrer geliebten Vierbeiner ging im Netz viral.

Tausende Hundefans amüsierten sich beim Anblick des Vergleichs von Papa und Sohn.
Tausende Hundefans amüsierten sich beim Anblick des Vergleichs von Papa und Sohn.  © Instagram/von.jakoba

In einem Clip auf ihrem Instagram-Kanal "von.jakoba" vergleicht die Influencerin die Springfähigkeit ihrer zwei Schäferhunde.

In dem Video steigt erst ein 4 Jahre alter Hund durch das Fenster auf den Vordersitz ihres Autos. Danach ist sein 7-jähriger Vater dran - doch der versucht gar nicht erst, zu springen.

Stattdessen stützt er sich mit den Vorderpfoten auf der Heckklappe des Fahrzeugs ab, während sein Frauchen seine Hinterbeine nach oben drückt, um ihm beim Einsteigen zu helfen.

Sie waren hungrig und ausgemergelt: Tierheim rettet Welpen!
Hunde Sie waren hungrig und ausgemergelt: Tierheim rettet Welpen!

Ashley stellt klar, dass es dem älteren Vierbeiner gesundheitlich gut geht und ihm nichts fehlt. Der Rüde ist nur schon etwas in die Jahre gekommen.

Die Follower sind von dem witzigen Vergleich begeistert und kommentieren das Video fleißig.

Sprungkraft nimmt mit zunehmendem Lebensalter von Hunden ab

"Der Apfel ist hier sehr weit vom Stamm gefallen", witzelte ein User, während ein anderer kommentierte: "Papa hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um seinen Welpen zu trainieren... Es ist Rentenzeit für Papa."

"Hahaha, ich kann ihn fast hören, wie er über seinen Sohn schimpft: 'Junges Kerlchen...'", schrieb ein weiterer Follower.

Deutsche Schäferhunde sind große, wendige und muskulöse Tiere, die eine Schulterhöhe von bis zu 26 Zoll (0,66 Meter) erreichen können. Ab einem Lebensalter von sieben Jahren gelten sie jedoch bereits als ältere Hunde - was sich auch auf ihre Ausdauer und Sprungkraft auswirkt.

Titelfoto: Instagram/von.jakoba

Mehr zum Thema Hunde: