Studentin muss nach den Ferien zurück in die Uni: Was ihr Hund dann tut, lässt Herzen schmelzen

Cornwall (England) - Wenn Bilder mehr sagen als Tausend Worte: Vergangenen Monat sorgte ein nur 13 Sekunden langer TikTok-Clip für Herzschmerz beim Publikum. Grund war der Versuch einer Hündin, sein Frauchen aufzuhalten. Zumindest sah es in dem mittlerweile viralen Hit so aus.

TikTokerin Louisa kuschelt mit ihrer Hündin.
TikTokerin Louisa kuschelt mit ihrer Hündin.  © TikTok/Screenshot/louisamillie

Das Video, das mit nur einer Einstellung auskommt, trägt den Untertitel: "Packe für die Uni". Zu sehen ist währenddessen die süße Fellnase, die ein wenig zitternd im Koffer auf den gepackten Klamotten sitzt - was wie Protest wirkt.

Nach ein paar Sekunden kommt die Hand von Frauchen Louisa ins Bild. Die Studentin aus dem englischen Cornwall streichelt das Weibchen liebevoll am Kinn. Der Hündin scheint in diesem Moment zu schwanen, dass ihr Frauchen schon bald abreisen wird.

Wohl um diesen Eindruck zu zerstreuen, schrieb Louisa in den Kommentar zu ihrem Werk: "Sie kommt mit mir mit, Umarmungen und Küsse!"

Hunde-Schwester bellt ihren Bruder ununterbrochen an: Seine Reaktion sorgt für Lachtränen
Hunde Hunde-Schwester bellt ihren Bruder ununterbrochen an: Seine Reaktion sorgt für Lachtränen

Doch ein Blick in den nächsten Clip der Studentin zeigt, dass ihre Hündin den richtigen Riecher zu haben schien, als sie "protestierte". Zu sehen ist in dem Video nämlich Louisas Reise zur Uni.

Neben einer Katze, einem Auto und jeder Menge Gepäck, fehlt darin von der süßen Fellnase jede Spur. Offenbar musste der Vierbeiner doch zu Hause bei Louisas Eltern bleiben.

User fragen nach der Hündin, Louisa schweigt

Die Hündin setzt sich in den Koffer, scheint nicht zu wollen, dass ihr Frauchen geht.
Die Hündin setzt sich in den Koffer, scheint nicht zu wollen, dass ihr Frauchen geht.  © TikTok/Screenshot/louisamillie

Fakt ist, dass der virale Hit ein Millionenpublikum erreichte. Neben 1,8 Millionen Klicks kamen knapp 330.000 Likes zusammen. In den Kommentaren drückten einige TikToker zusätzlich ihre Empfindungen aus:

  • "Oh mein Gott, mein Herz 🥺"
  • "Hör auf, ich muss weinen, weil ich mein Spaniel-Mädchen nicht mitnehmen kann 😭"
  • "Nein, die Schuldgefühle, sie zu verlassen, wenn sie es nicht verstehen 🥺"

Findige TikToker wollten allerdings wissen, wie die Sache weitergegangen war. Und so kamen unter dem nächsten Video mehrere Kommentare mit derselben Frage zusammen: "Wo ist der Hund?"

Freundliche Hündin beging nur einen Fehler, doch der veränderte ihr ganzes Leben
Hunde Freundliche Hündin beging nur einen Fehler, doch der veränderte ihr ganzes Leben

Die ließ Louisa allerdings konsequent unbeantwortet. Keine Antwort, ist wohl auch eine Antwort.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/louisamillie

Mehr zum Thema Hunde: