Süße Schäferhündin einfach ausgesetzt: Was wird jetzt aus Kessy?

Kassel - Herzlos ausgesetzt! Schäferhündin Kessys kurzes Hundeleben war bisher nicht gerade von Liebe und Zuneigung geprägt. Nun hofft sie darauf, ein neues Zuhause zu finden, in dem sie endlich geschätzt wird.

Schäferhündin Kessy ist schätzungsweise 2020 geboren und damit gerade einmal etwa drei bis vier Jahre alt.
Schäferhündin Kessy ist schätzungsweise 2020 geboren und damit gerade einmal etwa drei bis vier Jahre alt.  © Tierheim Wau-Mau-Insel

Kaum zu glauben, aber wahr: Junghündin Kessy wurde einfach ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Im Kasseler Stadtteil Oberzwehren streunte sie durch die Straßen und landete als sogenannte Fundhündin letztlich im Tierheim "Wau-Mau-Insel".

Seit dem 26. April dieses Jahres verweilt sie dort und zeigt sich total menschenbezogen.

Deshalb war für sie gerade die Anfangszeit äußerst schwierig, als sie die übliche Quarantäne durchmachen und zunächst alleine bleiben musste.

Hund Bubu hatte wenig Glück im Leben: Findet der freundliche Boxer jetzt ein schönes Zuhause?
Hunde Hund Bubu hatte wenig Glück im Leben: Findet der freundliche Boxer jetzt ein schönes Zuhause?

Was den Tierpflegern unmittelbar nach ihrer Aufnahme direkt auffiel, war Kessys außerordentlich schlechter Pflegezustand. Gebürstet oder gewaschen hat man die Fellnase in ihrem Vorleben wohl nur sehr sporadisch - wenn überhaupt.

Ehrenamtliche Gassigehern fahren total auf Schäferhündin Kessy ab

Ihre schwere Zeit hat Kessy nun hinter sich gelassen und hofft darauf, endlich ein liebevolles Zuhause zu finden.
Ihre schwere Zeit hat Kessy nun hinter sich gelassen und hofft darauf, endlich ein liebevolles Zuhause zu finden.  © Tierheim Wau-Mau-Insel

Glücklicherweise hat ihre tragische Vorgeschichte bei Kessy, was ihren positiven Charakter anbelangt, kaum Spuren hinterlassen.

Sie wird als sehr liebe Hündin beschrieben, die auch bei den ehrenamtlichen Gassigehern extrem gefragt ist und sehr gut ankommt.

Möglicherweise hängt dies neben ihrem tollen Wesen auch mit ihren guten Leinenführigkeit zusammen.

Polizei rettet süße Welpen aus Rucksack: "Hätten in fünf Minuten tot sein können"
Hunde Polizei rettet süße Welpen aus Rucksack: "Hätten in fünf Minuten tot sein können"

Ansonsten hat die Vierbeinerin allerdings noch nicht wirklich viele Grundkommandos drauf, besitzt gerade in jener Hinsicht aber ausgesprochen viel Potenzial.

Ob sie mit ihren Artgenossen gut auskommt, können die Pfleger bisher noch nicht sagen.

Wer kann Kessy ein liebevolles Für-immer-Zuhause bieten?

Die Verantwortlichen des Tierheims Wau-Mau-Insel in Kassel hoffen nun sehnlichst darauf, dass sich ein Tierfreund für Kessy findet - und bitten Interessenten, die der aufgeweckten Junghündin ein liebevolles und stabiles Zuhause bieten können, Kontakt aufzunehmen.

Möglich ist dies telefonisch von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 0561/8615680 oder rund um die Uhr über das Kontaktformular.

Titelfoto: Montage: Tierheim Wau-Mau-Insel

Mehr zum Thema Hunde: