Von der Müllhalde ins Tierheim: Hund Turco wartet nun schon sechs Jahre auf sein Glück

München - Sehnlichst wartet der Kelpie-Mix Turco auf ein neues Zuhause. Sechs Jahre lange sitzt der hübsche Kerl schon im Tierheim. Ist alle Hoffnung vergebens?

Der aufgeweckte Turco sucht Halter, die ihn souverän führen können.
Der aufgeweckte Turco sucht Halter, die ihn souverän führen können.  © Tierheim München (3)

Turco lebte früher auf einer Müllhalde in der Türkei. Was er dort erleben musste, weiß nur der Hund allein. Sicher ist jedoch, dass diese Zeit Spuren auf seiner Hundeseele hinterlassen hat. Turco ist ein sehr sensibler und unsicherer Hund.

Über Umwege landete der 2012 geborene Mischling 2015 im Münchner Tierheim. Da er zur Verteidigung seiner Ressourcen neigt, wurde er hier in ein Trainingsprogramm integriert.

Seine Unsicherheit hat sich seitdem deutlich gebessert, bei seiner Trainerin und seinen Pflegern zeigt sich der 15-Kilo-Kerl zutraulich und freundlich. Mit einer dauerhaften Vermittlung hatte Turco aber leider noch kein Glück.

Dobermann-Mädchen Sky ist eine Traum-Hündin, hat aber leider ein großes Problem
Hunde Dobermann-Mädchen Sky ist eine Traum-Hündin, hat aber leider ein großes Problem

Mit anderen Hunden ist der aufgeweckte und kastrierte Turco gut verträglich. Kinder sollten in seinem neuen Zuhause aber nicht leben. Er braucht eine sensible, aber konsequente Führung. Ein Kenner, der bereits Erfahrung mit schwierigen Hunden hat, wäre ein Traum für den Mischling.

Wer Turco eine Chance geben möchte, kann sich unter Tel.: 089/92100020 im Hundehaus 2 melden. Hundetrainerin Nina Jank wird den Interessenten beratend zur Seite stehen.

Im Tierheim verliebt: Ungleiches Kaninchen-Paar will nicht getrennt werden

Siamkaninchen Cheesecake (r.) und Großkaninchen Pingu sind ein Herz und eine Seele.
Siamkaninchen Cheesecake (r.) und Großkaninchen Pingu sind ein Herz und eine Seele.  © Tierheim München (2)

Neben zahlreichen Hunden warten auch viele Kleintiere im Münchner Tierheim auf ein neues Zuhause.

So auch das Kaninchen-Paar Pingu und Cheesecake, die sich im Tierheim kennen und lieben gelernt haben.

Pingu ist ein zwei Jahre altes Großkaninchen und seine zierliche Partnerin Cheesecake ein Widderkaninchen im selben Alter.

Welpe fällt in Schacht: Nach drei Stunden Tortur fließen Tränen
Hunde Welpe fällt in Schacht: Nach drei Stunden Tortur fließen Tränen

Pingu kam als Fundtier nach München-Riem, nachdem er von seinem ehemaligen Besitzer ausgesetzt wurde. Das Siamkaninchen Cheesecake kam durch eine Sicherstellung ins Heim.

Der Kaninchenbube ist im Vergleich zu anderen Kaninchen ein zutraulicher Bursche und zeigt selten Angst vor Menschen. Hin und wieder bilden sich Pusteln unter seinem Kinn, welche dann tierärztlich behandelt werden müssen.

Beide Tiere haben leichten Schnupfen und werden daher nur in die Innenhaltung vermittelt. Aufgrund von Pingus Größe sollte ihr Gehege mindestens eine Fläche von sich Quadratmetern haben. Zusätzlich zu ihrem Trockenfutter benötigen Kaninchen täglich Frischfutter, wie Salat und Gemüse. Alle Kaninchen im Tierheim sind 3-fach geimpft gegen Myxomatose, RHD 1 und 2.

Du interessiert Dich für das Paar? Dann melde Dich im Kleintierhaus EG, Tel.: 089/92100053 und vereinbare einen Besuchstermin.

Titelfoto: Tierheim München (3)

Mehr zum Thema Hunde: