Warum sieht der denn so lustig aus? Dieser Hund sorgt im Netz für Begeisterung

Alberta (Kanada) - Bei diesem Vierbeiner muss man schon zweimal hinsehen! Brodie hat ein schiefes Gesicht und ist teilweise erblindet. Seine Geschichte berührt inzwischen zahlreiche Menschen im Netz.

Wuff! Brodie ist absolut verrückt nach Spielen aller Art.
Wuff! Brodie ist absolut verrückt nach Spielen aller Art.  © Instagram/Bildmontage/bestboybrodie

Brodie ist ein süßer Mischling aus einem deutschen Schäferhund und einem Border Collie. Der erst 1,5 Jahre junge Vierbeiner ist auf der Social-Media-Plattform Instagram bereits ein richtiger Star!

Der Grund ist vor allem sein schiefes Gesicht.

Im Alter von lediglich zarten 13 Tagen hatte ihn seine eigene Mutter attackiert, woraufhin der Hund teilweise erblindete und ein entstelltes Antlitz zurückbehielt. Er verwendet seit dem schrecklichen Zwischenfall sein großes Auge, um zu sehen.

Hund Günni sucht mehr Beachtung: Wer hat ein Herz für den American Bully?
Hunde Hund Günni sucht mehr Beachtung: Wer hat ein Herz für den American Bully?

Die beiden US-Amerikaner Amanda und Brad kümmern sich aufopferungsvoll um ihn. Sie beschreiben ihn wie folgt: Brodie sieht aus wie ein Kunstwerk Picassos. Er liebt lange Spaziergänge, zu schwimmen und mit Artgenossen zu spielen.

Sie holten Brodie aus der Hundepension Old MacDonald Kennels in Kanada. Sein ursprünglicher Eigentümer konnte sich nicht mehr um ihn kümmern. Sein Frauchen Amanda sagt, dass sie sich sofort in ihn verliebten, als sie ihn das erste Mal sahen. Zu jenem Zeitpunkt war er bereits acht Monate alt.

Die Menschen um ihn herum sind fasziniert von seinem Wesen. Daher beschloss Amanda, einen Instagram-Account für den treuen Begleiter zu erstellen. Bislang hat Brodie über stolze 159.000 Follower.

Auf Instagram gewährt die Familie Einblicke in Brodies Alltag

Brodie wird als Therapiehund ausgebildet

Kurze Zeit nach seiner Adoption holte ihm seine Familie einen kleinen Spielgenossen: Rosie! Die beiden unterscheiden sich extrem in ihrer Körpergröße, doch Brodie lernte schnell, wie er mit der kleinen Hündin umzugehen hatte.

Mittlerweile sind sie zwei enge Freunde.

Die Familie versucht, Brodie nun als Therapiehund auszubilden. Dass der Hund extrem gehorsam und geduldig ist, zeigen sie auf seinem Instagram-Account. Die Fans sind entzückt von Brodie.

Um der Tierpension, die sich um Brodie zuvor gekümmert hatte, etwas zurückgeben zu können, rief die Familie zu Spenden auf. Ein Teil der Verkäufe ihres Shirts mit Brodie-Design auf der Webseite Bonfire geht direkt an die Hundepension Old MacDonald Kennels, die während Corona mit starken Geldproblemen zu kämpfen hatte.

Das Netz ist von dem Vierbeiner begeistert und stellt seinen Besitzern zahlreiche Fragen. Amanda nimmt sich die Zeit, diese zu beantworten. Eines ist für die User klar: Brodie hat mit seinen neuen Besitzern ein glückliches Leben vor sich!

Titelfoto: Instagram/Bildmontage/bestboybrodie

Mehr zum Thema Hunde: