Welpe muss erstmals in die Badewanne: Was er dort tut, geht so vielen ans Herz

Netz - Armes Kerlchen! Das erste Bad seines Lebens machte einem Welpen offenbar große Angst. Vielleicht, weil geteiltes Leid halbes Leid ist, wurde der Kleine dabei gefilmt.

Frauchen Angelika ist laut ihres TikTok-Accounts stolze Besitzerin von sechs Welpen und zwei erwachsenen Hunden.
Frauchen Angelika ist laut ihres TikTok-Accounts stolze Besitzerin von sechs Welpen und zwei erwachsenen Hunden.  © Bildmontage: TikTok/Screenshots/angelikaap8

Frauchen Angelika lud den rührenden Clip Anfang der Woche auf ihrem TikTok-Account hoch, wo der niedliche Hund jede Menge Aufmerksamkeit generierte.

Der Grund: In dem herzzerreißenden Video sieht man das bemitleidenswerte Tier bereits in der Wanne.

Dort klammert sich der zitternde Welpe mit aller Kraft am Arm seines Frauchens fest - wohl in der Hoffnung von der Dame gerettet zu werden.

Frau will, dass ihr Golden Retriever artig ist: Die "Antwort" des Hundes sorgt für mächtig Gelächter
Hunde Frau will, dass ihr Golden Retriever artig ist: Die "Antwort" des Hundes sorgt für mächtig Gelächter

Zwar kann diese nur in die Kamera grinsen, dafür gab es aber nach dem Bad einen kleinen Trost. Denn das Leid des Welpen hatte sich in gewisser Weise ausgezahlt.


User haben Mitleid mit dem Welpen

Herzschmerz: Dieser kleine Welpe von TikTokerin Angelika klammert sich an deren Arm fest. Baden macht ihm offenbar große Angst.
Herzschmerz: Dieser kleine Welpe von TikTokerin Angelika klammert sich an deren Arm fest. Baden macht ihm offenbar große Angst.  © TikTok/Screenshot/angelikaap8

Mittlerweile fühlten nämlich 1,8 Millionen Menschen mit ihm mit - oder sahen sich das auf Video festgehaltene "Schicksal" der Fellnase wenigstens an.

An den Kommentaren lässt sich erkennen, dass nicht wenige wirklich Mitleid mit dem Kleinen hatten (redigiert):

  • "Oh Gott, ist der süß 😭❤❤❤."
  • "Er hat Angst."
  • "Oh nein 🥰."
  • "😂😂 Oh, mein Herz. Das ist so niedlich 🥺."
  • "Armes Baby 🥺."
Hochintelligenter Hund sucht seit 6 Jahren ein Zuhause: Darum hatte er noch keinen Erfolg
Hunde Hochintelligenter Hund sucht seit 6 Jahren ein Zuhause: Darum hatte er noch keinen Erfolg

Doch war dieses Bad überhaupt sinnvoll?

Sofern der Welpe nicht wirklich komplett eingesaut war, bevor er in die Wanne gesteckt wurde, dürfte das Bad womöglich unnötig gewesen sein. So brauchen Hunde nur sehr selten gewaschen werden, wie zooplus schreibt.

Dank der äußersten Schicht ihrer Haut, der sogenannten Lipidschicht sowie dem Fell, haben Hunde nämlich eine Art natürlichen Reinigungsmechanismus. Kleine Schmutzpartikel werden von der Haut über das Fell wieder an die Oberfläche gebracht.

Laut zooplus sollte man seinen Welpen so selten wie möglich baden, um dessen Haut zu schützen - insbesondere vor Shampoos und Pflegeprodukten.

Nun muss der arme Welpe von Frauchen Angelika darauf hoffen, dass auch ihr diese Informationen bekannt sind...

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/angelikaap8

Mehr zum Thema Hunde: