"Besser als Ronaldo und Messi": Katarer küren die schönsten Kamele!

Ash-Shahaniyah - Während aktuell Mannschaften aus aller Welt bei der WM gegeneinander antreten, fand 25 Kilometer entfernt von Doha ein Wettbewerb der etwas anderen Art statt.

Kamele haben in Katar und vielen anderen Ländern der Golfregion einen großen kulturellen Platz. (Symbolbild)
Kamele haben in Katar und vielen anderen Ländern der Golfregion einen großen kulturellen Platz. (Symbolbild)  © Raul ARBOLEDA/AFP

Langbeinige Kamelschönheiten kämpften im "Qatar Camel Mzayen Club" um den Titel des attraktivsten Wüstenbewohners, wie mehrere Medien berichteten.

Hamad Jaber al-Athba, Präsident des katarischen Clubs, sagte: "Die Idee ist ähnlich wie bei der Fußballweltmeisterschaft, wir haben eine Kamel-Schönheitsweltmeisterschaft veranstaltet. Wir haben Teilnehmer aus dem Golf-Kooperationsrat, wir haben große Namen (...)."

Die Teilnehmer, aus verschiedenen Ländern der Golfstaatenregion, wurden je nach Alter und Rasse in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. So werden beispielsweise die schwarzen Kamele nach der Größe ihres Körpers und Kopfes, sowie nach der Position ihrer Ohren unterteilt.

Junge (5) von Berglöwe angegriffen: Seine Mutter wird zur Heldin
Tiere Junge (5) von Berglöwe angegriffen: Seine Mutter wird zur Heldin

Die weißen Kamele des sogenannten "Maghateer-Typs" hingegen werden nach ihrer Proportionalität beurteilt. Ihre Ohren sollten nach unten fallen und nicht gerade stehen und auch die Art und Weise, wie sich ihr Maul wölbt, wird untersucht.

Die dritte Art schließlich, die sogenannten Asel-Kamele, besitzt besondere Merkmale. Hier bewerten die Richter die Lage der Ohren, die Zartheit der Knochen und das Aussehen der Hufe.

Vor der Teilnahme musste sich jedes Kamel außerdem einer medizinischen Untersuchung unterziehen, um zu prüfen, ob die Tiere im Voraus chirurgische "Schönheitseingriffe" bekommen haben. Eine wichtige Maßnahme, da Besitzer ihren Tieren in der Vergangenheit bereits Botox und Gesichtsstraffungen verpassten, um ihre Gewinnchancen zu erhöhen.

Als all diese Vorbereitungen geschafft waren, konnte der Contest schließlich beginnen.

Kameldame überstrahlt alle anderen und gewinnt Wettbewerb

Die Kamele werden für den Wettbewerb traditionell geschmückt. (Archiv-/Symbolbild)
Die Kamele werden für den Wettbewerb traditionell geschmückt. (Archiv-/Symbolbild)  © DPA

Wie alle guten Wettbewerbsteilnehmerinnen zeigte Kameldame Nazaa'a nicht nur eine umwerfende Schönheit, sondern auch Gelassenheit und Anmut. Sie klimperte mit den Wimpern und lächelte für die Fernsehkameras.

Die majestätische, hellhaarige Kameldame, die sich gegen mehrere Vorrunden und Hunderte anderer Kamele durchsetzte, gewann die Wahl im Qatar Camel Mzayen Club.

Neben den Durchgängen vor einer Tribüne von Fans, die ihre Favoriten anfeuern, fand auch ein Melkwettbewerb statt, bei dem das Kamel, das die meiste Milch produziert, ebenfalls einen Preis erhielt.

Mann will Blaubeeren essen, dann nähert sich die Zunge eines Leguans seinem Mund
Tiere Mann will Blaubeeren essen, dann nähert sich die Zunge eines Leguans seinem Mund

Nazaa'a war eines von 15 Kamelen, die um die Krone wetteiferten und mit juwelenbesetzten Halsbändern und Edelsteinketten behängt vor den Fans paradierten.

"Ich dachte, unser Kamel wäre besser als Ronaldo und Messi", scherzte Jassim al Kuwari, der zu der Familie gehört, die Nazaa'a besitzt.

"Das ist unsere Kultur. Sie stammt von unseren Vätern und Großvätern", sagte Al Kuwari. "Heute ist ein Wettbewerb ein Schönheitswettbewerb. Wir mögen diese Kamele. Wir geben ihnen Namen. Es ist wie eine Familie."

Kameldame Nazaa'a bekommt den ersten Platz

Videos des Kamel-Schönheitswettbewerbs

Die Sieger, zweit- und drittplatzierten Kamele erhielten Trophäen. Nazaas Besitzer bekam 200.000 Katarische Riyals (umgerechnet circa 52.000 Euro). Das Kamel, das die meiste Milch produziert, gewann 15.000 Riyal (knapp 4000 Euro).

Titelfoto: Raul ARBOLEDA/AFP

Mehr zum Thema Tiere: