Babykatzen in Regen ausgesetzt: "Einfach nur krank!"

Troisdorf - Erst vor einem Monat hatte das Tierheim Troisdorf (NRW) einen Karton voller Babykatzen gefunden - und nun ist es schon wieder passiert.

Die kleinen Kätzchen wurden in einem durchweichten Karton gefunden.
Die kleinen Kätzchen wurden in einem durchweichten Karton gefunden.  © Screenshots/Instagram/Tierheim__Troisdorf

Fünf Kitten wurden in Siegburg entdeckt. "Der Hund der Finderin zeigte an, dass sich etwas in einem bereits vom Regen aufgeweichten Karton befand", schrieb das Tierheim auf Instagram.

Die Babykatzen wurden also nicht mal in die Nähe des Tierheims gebracht, um dort schnell aufgenommen zu werden, sondern einfach in der freien Wildnis ausgesetzt.

"Die Tiere sind erst wenige Wochen alt und werden nun von einer Mitarbeiterin gepäppelt", berichtete das Team des Tierheims weiter. So früh von der Mutter getrennt zu werden, hat für die jungen Fellnasen lebenslange folgen.

Katze attackiert Weihnachtsbaum - Was übrig bleibt, bringt TikTok zum Lachen
Katzen Katze attackiert Weihnachtsbaum - Was übrig bleibt, bringt TikTok zum Lachen

Außerdem ist es schwer, Kätzchen, die noch so jung sind, erfolgreich aufzuziehen. So müssen die Tierretter leider auch berichten, dass von den Anfang September gefundenen acht Babykatzen inzwischen nur noch drei leben.

"Wollen wir hoffen, dass diese fünf kleinen Wesen mehr Glück haben", hoffen sie deshalb.

Das Tierheim Troisdorf auf Instagram

Auch die Follower auf Instagram sind empört. "Krank! Einfach nur krank, jeder Mensch mit halbwegs Herz und Verstand würde das nicht mit seinem Gewissen vereinbaren können, diese verängstigten, hilflosen Wesen wie Müll zu behandeln", schrieb eine Person wütend.

Titelfoto: Screenshots/Instagram/Tierheim__Troisdorf

Mehr zum Thema Katzen: