Katzen-Mama sucht verzweifelt nach ihren toten Babys: Was dann passiert, lässt Herzen schmelzen

Muskego (Wisconsin) - Sie hat viel durchgemacht: Kurz nachdem Katze Callie Mutter geworden war, starben ihre Jungen. Doch das arme Tier schien nicht zu begreifen, was geschehen war. Stattdessen sah es für Beobachter so aus, als würde sie überall nach ihren Babys suchen. Weil die arme Samtpfote immer aggressiver wurde, sollte sie sogar eingeschläfert werden. Was stattdessen geschah, bewegt heute so viele TikTok-User.

Katzen-Mama Callie wollte offenbar ziemlich lange nicht begreifen, dass ihre Babys kurz nach der Geburt gestorben waren - suchte sie scheinbar.
Katzen-Mama Callie wollte offenbar ziemlich lange nicht begreifen, dass ihre Babys kurz nach der Geburt gestorben waren - suchte sie scheinbar.  © Screenshot/TikTok/rescuecatmittens

Julia Stuller, die in Muskego, Wisconsin, lebt, wagte im August 2021 den ersten Schritt. Sie rettete Callie vorm Einschläfern, gab ihr eine Chance. Doch die Katze bestätigte zunächst die Einschätzung ihrer ehemaligen Pfleger - sie war aggressiv und wenig zutraulich.

Erst als ihr Frauchen kurze Zeit später schwanger wurde, wendete sich das Blatt. Callie wurde auf einmal sehr anhänglich, liebte es plötzlich zu kuscheln und gestreichelt zu werden.

Im Juli 2022 kam schließlich Stullers Tochter Emma auf die Welt. Offenbar hatte Callie geradezu auf diesen Moment gewartet - sie wich dem Baby nicht mehr von der Seite.

Frau denkt, sie hat zwei Katzen bekommen: Kurz darauf erlebt sie tierische Überraschung
Katzen Frau denkt, sie hat zwei Katzen bekommen: Kurz darauf erlebt sie tierische Überraschung

"Sie war nicht mehr aggressiv, und sie wurde zu einer so lieben Katze. Es war, als ob sie unsere Tochter für ein Kätzchen hielt, also leckte sie sie ab, tröstete sie und kam zu ihr, wenn sie weinte, wie es eine Mutter tun würde", sagte Stuller diese Woche in einem Interview mit Newsweek.

TikTok-Videos zeigen herzliche Beziehung zwischen Mädchen und Katze

Emma und Katze Callie sind von Anfang an unzertrennlich.
Emma und Katze Callie sind von Anfang an unzertrennlich.  © Screenshot/TikTok/rescuecatmittens

So bauten die Samtpfote und das kleine Mädchen von Anfang an eine sehr starke Bindung zueinander auf.

Callie schleicht bis heute immer wieder ins Kinderzimmer, um mit der Kleinen zu kuscheln oder sie ins Bett zu bringen.

"Aus Sicherheitsgründen lassen wir sie nicht zusammen schlafen, aber Callie hilft ihr jede Nacht, einzuschlafen", sagte Stuller dem US-Magazin.

Einfach ausgesetzt, jetzt sucht die schüchterne Scottish Fold ein kuscheliges Zuhause
Katzen Einfach ausgesetzt, jetzt sucht die schüchterne Scottish Fold ein kuscheliges Zuhause

Bis heute veröffentlicht sie Videos auf TikTok und Instagram, in denen Emma und die Fellnase beim Kuscheln im Kinderbett zu sehen sind - was die Herzen der User nur so zum Schmelzen bringt.

"Es ist lustig, weil wir zuerst befürchteten, dass Callie das neue Baby nicht mögen würde und aggressiv sein würde. Aber es stellte sich heraus, dass das Gegenteil der Fall war", so die stolze Mutter abschließend.

Titelfoto: Screenshot/TikTok/rescuecatmittens

Mehr zum Thema Katzen: