Drastischer Schritt nach Lähmung: Kater Oliver steht ein ganz neues Leben bevor

Torgau - Es grenzt an ein Wunder, dass Kater Oliver noch am Leben ist – so viel hat er in den vergangenen Monaten durchgemacht. Nun muss er den nächsten Schicksalsschlag verkraften und sich an ein völlig neues Leben gewöhnen.

Kater Oliver musste das rechte Hinterbein amputiert werden.
Kater Oliver musste das rechte Hinterbein amputiert werden.  © Facebook-Screenahot/Tierhilfe Torgau

Ende März war die weiß-getigerte Samtpfote, vermutlich nach einem Unfall mit einem Auto, mit schweren Verletzungen gefunden worden – Oliver hatte mehrere Knochenbrüche sowie einen Wirbelkanalschaden mit Lähmung eines Vorder- und eines Hinterlaufs.

Kaum gerettet, kam er unters Messer und musste sich einer komplizierten Operation unterziehen. Seitdem kümmerte sich die Tierhilfe Torgau liebevoll um ihn und unterstützte ihn beim Laufen lernen. Und zum Glück machte der Kater Fortschritte – man war voller Hoffnung auf ein Happy End.

Viele Physiotherapie-Stunden später konnte er sogar seine einst gelähmte Vorderpfote wieder vollständig bewegen. Das hintere Bein blieb jedoch gelähmt, da halfen alle Behandlungen nichts.

Anschlag auf Kater: "Er roch nach Sekundenkleber und Nagellack"
Katzen Anschlag auf Kater: "Er roch nach Sekundenkleber und Nagellack"

Um Gelenkerkrankungen und dem Absterben von Gewebe vorzubeugen, wurde nun schweren Herzens die Entscheidung getroffen, Olivers Bein zu amputieren.

Glücklicherweise hat er diese Operation gut überstanden, auch wenn eine unschöne Narbe zurückgeblieben ist. Doch wenn erstmal das Fell nachgewachsen ist, sieht man die ja eh nicht mehr.

Wer möchte Kater Oliver ein neues Zuhause geben?

Der nächste Teil der Behandlung besteht darin, dass Oliver lernt, auf drei Beinen zu laufen. Doch am allerwichtigsten ist, dass er wieder ganz gesund wird. Denn nur wer gesund ist, ist kein Sorgenkind mehr und kann in ein neues Zuhause umziehen.

Wer möchte Oliver "möglichst als Einzelprinz" dieses neue Zuhause geben? Der Kater wird als lieb, ruhig, verschmust, verfressen und verspielt beschrieben, der zwar etwas Zeit braucht, um mit seinen Menschen warmzuwerden. "Doch wenn es erst gefunkt hat, ist er sehr anhänglich und treu."

Bei Interesse oder Fragen könnt Ihr Euch unter Tel. 0152/08275118 an die Tierhilfe in Torgau wenden. Wir wünschen Oliver, dass er sein neues, hoffentlich tolles Zuhause bald auf drei Beinen unsicher machen kann.

Titelfoto: Bildmontage/Facebook-Screenahot/Tierhilfe Torgau

Mehr zum Thema Katzen: