Frau glaubt, Katze würde mit Hase spielen und schreit los, als sie genauer hinsieht

Caleta Olivia (Argentinien) - Es klang zunächst einfach nur niedlich: Im argentinischen Caleta Olivia stand die kleine Renata (3) kürzlich vor ihrer Mutter und erzählte, dass ihre Katze einen kleinen Hasen durch die Wohnung jagen würde.

Das ist kein Hase!
Das ist kein Hase!  © YouTube/Screenshot/Pipino93

Die Dreijährige war ganz aufgeregt, während ihre Mama Valentina sie filmte. Zusammen gingen dann beide zu dem Raum, in dem die Samtpfote angeblich mit dem Häschen spielte, berichtet aktuell der Daily Star.

Es dauerte nur wenige Sekunden, da huschten die beiden Tiere an Mutter und Tochter vorbei. Kurz darauf kippte die Stimmung, denn Valentina schrie plötzlich wie am Spieß. Die Argentinierin hatte nämlich erkannt, dass es sich bei dem zweiten Tier nicht um einen Hasen handelte - auch keinen kleinen.

Stattdessen drehte die Mutter der kleinen Renata komplett durch, weil ihr Stubentiger offenbar eine riesige Ratte durchs Zimmer jagte. Doch auch diese Einschätzung stellte sich im Nachhinein als falsch heraus.

Gegenüber lokalen Medien deckte die Frau schließlich auf, was in Wahrheit hinter allem gesteckt hatte.

Video zog große Kreise

Zum Glück war das Tier neben der Katze keine riesige Ratte.
Zum Glück war das Tier neben der Katze keine riesige Ratte.  © YouTube/Screenshot/Pipino93

"Ich dachte zuerst, es sei eine Ratte, aber es war tatsächlich ein Südliches Zwergmeerschweinchen, welches größer als eine Ratte ist und keinen Schwanz hat."

Erleichtert über ihren Irrtum, schritt Valentina schließlich zur Tat: "Ich war mutig und benutzte ein Handtuch, um es aus dem Haus und zurück in seinen natürlichen Lebensraum zu bringen."

Was dann passierte, ahnte die Mutter allerdings nicht. Sie schickte den Clip in ihrem Familien-Kreis herum, bis eine Tante auf die Idee kam, ihn einem Bekannten zu zeigen, der in der Medienbranche arbeitet. Der sorgte schließlich dafür, dass das Video bekannt wurde.

"Ich hätte nie gedacht, dass es im ganzen Land und sogar im Ausland zu sehen ist! Ich denke, meine Reaktion ist die gleiche, die jeder in dieser Situation gehabt hätte", so Valentina.

Damit dürfte sie richtig liegen. Wer würde schon eine riesige Ratte im eigenen Wohnzimmer haben wollen?

Titelfoto: YouTube/Screenshots/Pipino93

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0