Grosse Trauer: Berühmter Kater Bob der Streuner gestorben

London - Traurige Nachrichten für alle Katzenfans: Großbritanniens berühmtester Kater Bob, der Titelheld eines Buchreihe und dessen Verfilmung, ist im Alter von 14 Jahren gestorben.

Kater Bob begeisterte weltweit Millionen von Fans mit seiner rührenden Geschichte.
Kater Bob begeisterte weltweit Millionen von Fans mit seiner rührenden Geschichte.  © facebook.com/StreetCatBob

Bob hat nicht nur Millionen Kinozuschauer zu Tränen gerührt, sondern auch das Leben von James Bowen von jetzt auf gleich verändert.

Die herzergreifende Geschichte zwischen Bowen und dem Kater begann 2007, als er das Tier verletzt vor seiner Wohnungstür fand.

Er nahm den Vierbeiner mit dem weichen roten Fell bei sich auf und pflegte ihn gesund.

Gleichzeitig hatte Bowen, der jahrelang drogensüchtig war, erstmals wieder einen geregelten Tagesablauf und schaffte es dank Bob wieder gesund zu werden.

Nach dreizehn gemeinsamen Jahren musste der Brite nun Abschied von seinem vierbeinigen Helden nehmen.

Auf Facebook gab der Verlag bekannt, der 2012 erstmalig das Buch über die besondere Geschichte von Bob veröffentlichte, dass der Kater am 15. Juni verstorben sei.

James Bowen, Besitzer von Bob, postet auf Facebook rührende Abschiedsworte

James Bowen und Bob verband eine jahrelange Freundschaft.
James Bowen und Bob verband eine jahrelange Freundschaft.  © facebook.com/StreetCatBob

Auf insgesamt vier Bücher, die sich mehr als acht Millionen Mal weltweit verkauften, und eine Verfilmung hat es Bob gebracht.

Viel wichtiger ist seinem Besitzer James Bowen allerdings, was der pelzige Vierbeiner für sein Leben getan hat.

"Bob hat mein Leben gerettet. So einfach ist das. Er gab mir so viel mehr als seine bloße Gesellschaft. Mit ihm an meiner Seite fand ich eine Richtung und einen Sinn in meinem Leben, den ich zuvor nicht hatte. Der Erfolg, den wir gemeinsam durch unsere Bücher und Filme erzielt haben, war wundervoll. Er hat tausende von Menschen getroffen, Millionen berührt. Es gab noch nie eine Katze wie ihn. Wird es auch nie wieder. Ich habe das Gefühl, dass das Licht in meinem Leben ausgegangen ist. Ich werde ihn nie vergessen", zeigt sich Bowen zutiefst getroffen von dem schweren Verlust.

Unter dem Facebook-Beitrag, der innerhalb weniger Stunden fast 180.000 Mal geteilt wurde, zeigen viele Fans ihre Anteilnahme in den Kommentaren.

"Ich bin erschüttert über diese traurige Nachricht. Bob war auf so viele verschiedene Arten ein Held und hat für immer einen Platz in meinem Herzen", kommentiert ein User.

"Es macht mich so traurig, das zu hören. Bob scheint ein beeindruckendes Tier gewesen zu sein, dessen Leben viele bewegt hat", schreibt ein anderer.

Titelfoto: facebook.com/StreetCatBob

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0