Katze heißt wie ein Charakter aus "Harry Potter" - und das zu Recht

München - Die Britisch Kurzhaar kam als Fundkatze ins Münchner Tierheim und erhielt hier den Namen "Rita Kimmkorn".

"Rita Kimmkorn" ist eine temperamentvolle Katze mit anhänglicher Seite.
"Rita Kimmkorn" ist eine temperamentvolle Katze mit anhänglicher Seite.  © Tierheim München

Sie wurde circa 2020 geboren. Ansonsten ist leider nichts über ihre Vorgeschichte bekannt.

Im Tierheim hat die Katze ihr zutrauliches und menschenbezogenes Wesen gezeigt.

Wie ihre Namensgeberin aus den "Harry Potter"-Büchern hat es Rita Kimmkorn aber auch faustdick hinter den Ohren: Verschmust, aber auch temperamentvoll zeigt die kleine Diva, wenn ihr etwas nicht passt. Hätte sie eine "Flotte-Schreibe-Feder" zur Pfote, würde sie sich bestimmt einige Geschichten über ihre Menschen einfallen lassen.

Kater "Beasley" führt acht Feuerwehrleute an der Nase herum
Katzen Kater "Beasley" führt acht Feuerwehrleute an der Nase herum

Mit Artgenossen ist sie vermutlich verträglich - noch konnte das nicht im Tierheim getestet werden. Die hübsche Samtpfote sucht ein Zuhause in Wohnungshaltung mit einem vernetzen Balkon. Der Umgang mit rücksichtsvollen Kindern wäre für Rita kein Problem.

Aktuell hat die Gute noch ein paar Kilos zu viel auf den Rippen. Ihre künftigen Halter müssen auf ihr Gewicht achten.

Alles Weitere erfährst Du im Katzenhaus OG unter der Tel. 089/92100036. Melde Dich an und lerne die Stubentigerin kennen.

Kater mit verborgenem Talent hofft auf liebevolle Menschen

Kater "Lala" ist recht schüchtern und hofft auf einfühlsame Halter.
Kater "Lala" ist recht schüchtern und hofft auf einfühlsame Halter.  © Tierheim München

Auch der Europäisch-Kurzhaar-Kater "Lala" sucht noch ein Zuhause.

Er wurde im Mai 2010 geboren und im Tierheim abgegeben, weil er angeblich aggressiv wurde - bei seinen Pflegerinnen ist er allerdings absolut unauffällig.

Lala hat zwar ein zutrauliches und menschenbezogenes Wesen, ist allerdings recht ängstlich und schüchtern. Er sucht daher Menschen, die Erfahrung im Umgang mit Katzen haben.

Tierheim rettet Katzenbabys, doch nicht alle schaffen es: "Das Leid und die Qual sind kaum mehr erträglich!"
Katzen Tierheim rettet Katzenbabys, doch nicht alle schaffen es: "Das Leid und die Qual sind kaum mehr erträglich!"

Der Kater hat zwar Temperament - zeigt dies aber nicht durch Kratzen oder Beißen! Fühlt er sich wohl, lässt er sich gerne streicheln und verwöhnen.

Wegen seiner Ängstlichkeit sollten besser keine Kinder in seinem künftigen Zuhause leben. Lala hofft auf ein Zuhause in Einzelhaltung und bringt ein Talent mit: Er kann Türen öffnen!

Möchtest Du den besonderen Kater kennenlernen? Dann melde Dich im Katzenhaus OG unter der Tel. 089/92100036.

Titelfoto: Tierheim München

Mehr zum Thema Katzen: