Katze sucht spezielles Zuhause: Deshalb ist das Tierheim-Leben für sie besonders schwer

Köln - Im Tierheim in Köln-Dellbrück leben nicht nur zahme Bewohner, sondern auch einige Fundkatzen. Die Tiere sehnen sich nach einem Leben in Freiheit, lassen sich jedoch nicht auf klassischem Wege vermitteln.

Das Tierheim Köln-Dellbrück sucht dringend nach ländliche Einrichtungen für seine "wilden" Katzen.
Das Tierheim Köln-Dellbrück sucht dringend nach ländliche Einrichtungen für seine "wilden" Katzen.  © Instagram/tierheim_dellbrueck

Im Kölner Tierheim landen nicht nur zahme Hauskatzen, sondern auch immer wieder "Wildlinge", deren Vermittlung besonders knifflig ist.

Eine dieser "wilden" Katzen hatten die Tierretter am Freitag in einem neuen Instagram-Beitrag vorgestellt und ein Foto des Vierbeiners mit den rund 50.000 Fans geteilt, auf dem die Fellnase ziemlich betrübt dreinblickte.

Dass der Katze das Leben im Tierheim gehörig gegen den Strich geht, war ihr deutlich anzusehen - die hängenden Augenlider und geknickten Ohren sprachen für sich.

Herzloser geht's kaum: Samtpfote wird bei über 30 Grad in Katzenklo ausgesetzt
Katzen Herzloser geht's kaum: Samtpfote wird bei über 30 Grad in Katzenklo ausgesetzt

"Blicke wie diese ernten wir nicht selten, wenn wir dieser Tage in einige Boxen der Quarantänestation schauen", berichteten die Tierretter in dem Beitrag, denn diese Vierbeiner "möchten nicht kuscheln, sondern zurück in die Freiheit".

Natürlich sollen die Katzen sich künftig nicht einfach sich selbst überlassen werden. Vielmehr suchen die Pfleger "händeringend Bauernhöfe, Reitställe oder andere ländliche Einrichtungen, in denen sie willkommen sind."

Mehrere Fundkatzen suchen ein Zuhause in Freiheit

Tierheim sucht Zuhause für "Wildlinge" in ländlichen Einrichtungen

Für potenzielle Interessenten wichtig zu beachten sei, dass die Tiere die ersten acht Wochen eingestallt werden könnten, bis sie sich eingelebt hätten, wie die Mitarbeiter erklärten.

Außerdem informierte das Tierheim: "Wenn Ihr einen oder mehrere Wildlinge von uns bei Euch aufnehmt, könnt Ihr Euch gerne das Futter bei uns holen und im Bedarfsfall könnt Ihr sie bei unserem Tierarzt behandeln lassen."

Wer die Voraussetzungen erfüllt und eines der Kätzchen bei sich aufnehmen möchte, kann per E-Mail über die Website des Tierheims Kontakt zu den Mitarbeitern aufnehmen.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/tierheim_dellbrueck

Mehr zum Thema Katzen: