Katze wird im Tierheim wegen ihres Gesichts von vielen ignoriert

Netz - Katze "Bean" hat endlich ein neues Zuhause gefunden, doch dies war ein langer und steiniger Weg ...

"Bean" schaut zwar manchmal traurig-grimmig drein, ist aber eigentlich ganz lieb.
"Bean" schaut zwar manchmal traurig-grimmig drein, ist aber eigentlich ganz lieb.  © Screenshot/Instagram/bebbybeansprout

Francisca Franken, Beans neue Besitzerin, war auf der Suche nach einem Haustier und stieß beim Stöbern auf der Webseite eines Tierheims auf die Samtpfote mit dem mürrisch dreinblickenden Gesicht.

Gegenüber The Dodo sagte sie: "Ich habe ihr Foto gesehen und mich sofort in sie verliebt. Zuerst musste ich so lachen, weil die Bilder so lustig waren und ich noch nie so eine Katze gesehen habe."

Sofort kontaktierte die neugierige Frau das Tierheim und fragte, ob Bean noch da wäre. Doch der Anruf irritierte Francisca.

Böser Kater! Diese Samtpfote sieht aus wie ein Engel, doch hat es faustdick hinter den Ohren
Katzen Böser Kater! Diese Samtpfote sieht aus wie ein Engel, doch hat es faustdick hinter den Ohren

"Ich bekam einen Anruf von einer freundlichen Dame vom Tierheim, die mich fragte, ob Bean wirklich die Katze sei, für die ich angerufen hatte, denn anscheinend hatte sich bisher niemand für sie interessiert", sagte sie.

Aufgrund des Aussehens und dem etwas mürrischen Gesichtsausdruck schienen sich nicht viele für das besondere Kätzchen interessiert zu haben.

Besitzerin kann Reaktion vieler Tierheimbesucher nicht verstehen

Bevor der Stubentiger gerettet wurde, lebte er als Streuner auf der Straße. Zudem plagte sie sich mit einer Augeninfektion und anderen Krankheiten herum.

"Sie hat sehr kurze Beine und einen kurzen Schwanz und das flachste Gesicht, was ich je gesehen hatte", erzählte Francisca. Trotzdem musste sie beim Anblick Beans vor Freude weinen. Dass viele Besucher die Katze "hässlich" fanden, kann die junge Frau überhaupt nicht verstehen.

Seit der Adoption geht es beiden wunderbar. Bean ist anhänglich und verschmust, schläft täglich im Bett ihrer Besitzerin.

Auf Instagram (4035 Follower) teilt Francisca regelmäßig Schnappschüsse und Videos von ihrem Liebling.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/bebbybeansprout

Mehr zum Thema Katzen: