Betrunkene Männer entführen norwegische Waldkatze

Hermsdorf - Tierische Entführung mit Happy End!

Eine norwegische Waldkatze liegt auf dem Boden. Betrunkene Männer hatten in Hermsdorf eine solche Katze entführt. (Symbolbild)
Eine norwegische Waldkatze liegt auf dem Boden. Betrunkene Männer hatten in Hermsdorf eine solche Katze entführt. (Symbolbild)  © 123RF/Elisa Putti

Eine 41-Jährige aus Hermsdorf (Saale-Holzland-Kreis) konnte am Montag ihre geliebte Katze endlich wieder in den Armen halten.

Wie die Polizei mitteilte, hatte die Dame ihre norwegische Waldkatze seit Samstag vermisst. Über die sozialen Medien und durch Plakate versuchte die Besitzerin ihren Vierbeiner wieder zu finden - vergeblich.

Am Montag meldete sich dann ein Zeuge und teilte der Katzenlady mit, dass ihr Tier nicht weggelaufen sei, sondern von betrunkenen Männern entführt wurde und seitdem in einer Wohnung festgehalten wird.

Als die Beamten und die Besitzerin an der besagten Wohnung eintrafen, war die Katze hinter der Tür zu hören. Sie mauzte und gab Laute von sich. Als die alarmierte Feuerwehr gerade die Tür öffnen wollte - zuvor hatte ein Richter die Wohnungsöffnung angeordnet - kam der vermeintliche Entführer gerade nach Hause.

Der 19-Jährige übergab daraufhin das Tier freiwillig an ihre rechtmäßige Eigentümerin, die ihre Katze überglücklich in die Arme nahm.

Titelfoto: 123RF/Elisa Putti

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0