Netzwelt ist erbost, weil offenbar "unsaubere" Katze im Tierheim abgegeben wurde

Köln – Ein weißes Kätzchen wurde kürzlich in einem Kölner Tierheim abgegeben. Angeblich war es dem Besitzer zu unsauber. Was allerdings auffiel: In den letzten Wochen wurden einige Samtpfoten aus diesem Grund im Dellbrücker Tierheim abgegeben.

Katze Hazel durfte nicht mehr bei ihrer Familie bleiben, da sie offenbar unsauber gewesen sein soll und nicht in ihre Katzen-Toilette pinkelte. Jetzt wohnt sie im Tierheim.
Katze Hazel durfte nicht mehr bei ihrer Familie bleiben, da sie offenbar unsauber gewesen sein soll und nicht in ihre Katzen-Toilette pinkelte. Jetzt wohnt sie im Tierheim.  © Screenshot/Instagram/tierheim_dellbrueck

Katze Hazel wurde jüngst weggegeben, weil sie in ihrem ehemaligen Zuhause offenbar nicht in ihre Katzen-Toilette gepinkelt haben soll.

Wie das Tierheim zu seinem neuen Beitrag schrieb, sei Unsauberkeit in der letzten Zeit jedoch einer der "Haupt-Abgabegründe bei Katzen" gewesen.

Das Tierasyl beherbergt mittlerweile eine ganze Reihe von Stubentigern, die deswegen von ihren Familien abgeschoben wurden. "Ob Cheetah, Merle, oder jetzt Jamie und Hazel: Alle haben ihre Notdurft an Stellen jenseits des Katzenklos erledigt", zählten die Mitarbeiter auf.

Zahlreiche Menschen wollen kleine Katze retten: Doch die will sich nicht helfen lassen
Katzen Zahlreiche Menschen wollen kleine Katze retten: Doch die will sich nicht helfen lassen

Für das Tierheim sei aber leider oftmals nicht mehr nachzuverfolgen, ob dies wirklich der Grund sei, da die meisten Katzen im Tierheim plötzlich gar nicht mehr unsauber seien.

"Manchmal wünschen wir uns sehr, dass Tiere sprechen können – gerade Katzen geben uns immer wieder seltsame Rätsel auf", so das Tierheim.

Katze Hazel wurde wegen Unsauberkeit ins Tierheim gebracht

Tierheim-Follower regen sich über Verhalten der Katzen-Besitzer auf

Viele Follower regen sich nun unter dem Instagram-Post über einige Katzen-Besitzer auf, die offenbar eine zu schnelle Entscheidung treffen würden.

"Unsauberkeit bei Katzen kann so viele andere Ursachen haben; unwohl in der Umgebung fühlen, markieren, Krankheiten, sich alleine oder unterfordert fühlen. Trotzdem ist es kein Grund seine Katze ins Tierheim zu bringen. Auch, wenn eine unsaubere Katze wirklich eine Belastung ist!", schreibt eine Katzen-Liebhaberin.

Eine andere Tierfreundin ist sich ebenfalls sicher, dass das Problem nicht unbedingt die Katze sei: "Na, ich denke das da ein anderes Problem vorliegt als ein unsauberes Klo. Aber da sie nun mal nicht reden können, machen sie mit ihrem Verhalten darauf aufmerksam und der Mensch sollte doch mal bitte gerne anfangen sich zu hinterfragen, bevor die Mieze die alleinige Schuld bekommt... aber es sind ja nur Tiere..."

Katze Hazel bleibt trotz der lieb gemeinten Ratschläge auf der Suche nach einer neuen Heimat, in der sie dann hoffentlich nicht mehr neben das Katzenklo pinkelt.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/tierheim_dellbrueck

Mehr zum Thema Katzen: