Straßenkater schaut einfach unglaublich traurig: So sieht der Kleine nur ein Jahr später aus!

Minnesota (USA) - Sechs Jahre lang lebte ein Kater auf der Straße, bis er in einem völlig verwahrlosten Zustand aufgegriffen wurde. Der Schmerz in seinen Augen berührte in der Folge zahlreiche Menschen. Auch seine zukünftige Besitzerin, die letztlich lange für den so traurigen Kater kämpfte.

Das Bild von Mr. Willis im Tierheim (r.) ist absolut herzzerreißend. Heute sieht er komplett anders aus (l.). (Bildmontage)
Das Bild von Mr. Willis im Tierheim (r.) ist absolut herzzerreißend. Heute sieht er komplett anders aus (l.). (Bildmontage)  © Instagram/Bildmontage/mrwillisthecat

Es scheint so, als wäre jeder harte Tag in seinem Straßenleben in dem Blick des Katers verzeichnet. 

Als die örtliche Tierrettungsorganisation von Minnesota den Kleinen aufgriff, war er bereits sechs Jahre alt. Er hatte erhebliche Gesundheitsprobleme: Narben, eine erhebliche Augenverletzung und auch einen katzenartigen Immundefizienz-Virus. 

Die Pfleger gaben ihm den Namen "Bruce Willis", da er wie der knallharte Schauspieler auf der Leinwand ein Kämpfer war, wenn auch auf andere Weise.

Kätzchen büxt aus Korb aus und schwebt kurz darauf in Lebensgefahr
Katzen Kätzchen büxt aus Korb aus und schwebt kurz darauf in Lebensgefahr

Wie die Webseite BoredPanda berichtet, wollte über die Jahre hinweg niemand den Kater adoptieren.

Die Organisation "Animal Humane Society" gab ihm sogar das Label "Vergiss mich nicht" und stellte wiederholt Anzeigen auf ihren sozialen Kanälen online. Die traurigen Augen von Bruce schienen sich in die Herzen der Menschen zu bohren.

So erging es auch der Amerikanerin Sandra. Diese stieß auf Instagram auf ein Bild des Fellbeiners und verliebte sich sofort in ihn, scheinbar aussichtslos. 

Denn: Sie durfte in ihrer Wohnung keine Haustiere halten!

Mr. Willis machte unglaubliche Verwandlung nach der Adoption durch

Wo bleibt mein Leckerli? Mr. Willis weiß, welchen Gesichtsausdruck er aufsetzen muss.
Wo bleibt mein Leckerli? Mr. Willis weiß, welchen Gesichtsausdruck er aufsetzen muss.  © Instagram/Bildmontage/mrwillisthecat

Obwohl sie eigentlich nie die Absicht hatte, sich ein Haustier zuzulegen, kam sie von "Mr. Willis", wie sie ihn liebevoll nennt, einfach nicht mehr los.

Über ihren ersten Besuch sagte sie: "Im wirklichen Leben sah er noch trauriger aus, und ich musste schon nach ein paar Minuten gehen, weil es so herzzerreißend war." 

Doch bald kam sie regelmäßig in das Tierheim.

Familie glaubt, ihre tote Katze einzuäschern: Dabei unterläuft ihnen ein schwerer Fehler!
Katzen Familie glaubt, ihre tote Katze einzuäschern: Dabei unterläuft ihnen ein schwerer Fehler!

Mr. Willis ging es gesundheitlich immer schlechter, er bekam eine Infektion der oberen Atemwege. 

"Ich hoffte, dass ihn jemand adoptieren würde, aber er war immer noch da, Woche für Woche", erzählte Sandra. Sie beschloss, dass sie kämpfen würde, denn "Mr. Willis" hatte längst ihr Herz erobert. 

Sie flehte ihren Vermieter an, eine Ausnahme zu machen. Und nach über einem Monat gab es schließlich das Okay. Sandra durfte ihren geliebten Vierbeiner endlich mit nach Hause nehmen! 

"Er wurde in nur wenigen Stunden von der traurigsten Katze zur glücklichsten Katze, die ich je gesehen habe. Er schnurrte die ganze Nacht durch und wollte nicht von meiner Seite weichen", sagte die Amerikanerin über den Tag, der das Leben von ihr und Mr. Willis für immer verändern sollte.

Im sozialen Netz ist der Kater berühmt

In nur einem Jahr machte der gestreifte Kater eine extreme Wandlung durch. Zwar gab es durchaus Höhen und Tiefen, zum Beispiel musste Sandra oft mit ihm oft zum Tierarzt gehen. Doch mittlerweile ist er eine glückliche und gesunde Katze.

Seine Geschichte erlangte auf Instagram schnell eine internationale Bekanntheit. Über 90.000 Menschen folgen dem Account "Mr. Willis The Cat", auf dem Sandra die Fans an den Fortschritten des Katers teilhaben lässt.

Titelfoto: Instagram/Bildmontage/mrwillisthecat

Mehr zum Thema Katzen: