Was tut meine Katze, wenn ich tot bin? Frau findet die Wahrheit heraus

Washington - Was wäre, wenn der Besitzer einer Samtpfote verstirbt und diese völlig alleine zu Hause zurücklässt? Eine Frau fand das Ergebnis mehr oder weniger unbeabsichtigt heraus.

Angefangen hat alles mit einem Plüsch-Skelett und der Katze Hazel (rechts). Schon bald präsentierten zahlreiche Menschen, wie sehr ihr Vierbeiner die knochigen Skulpturen liebt.
Angefangen hat alles mit einem Plüsch-Skelett und der Katze Hazel (rechts). Schon bald präsentierten zahlreiche Menschen, wie sehr ihr Vierbeiner die knochigen Skulpturen liebt.  © Twitter/Bildmonatge/ajlobster&tailorelaine

Die Katze Hazel ist das geliebte Haustier einer Dame aus Washington, USA. Um ihr und wohl auch sich selbst einen ganz besonderen Gefallen zu erweisen, kaufte die Frau ein Fake-Skelett aus dem Supermarkt Target.

Dieses platzierte sie zu Hause und fotografierte die Reaktion ihres Vierbeiners. Die entstandenen Bilder veröffentlichte sie auf der Plattform Twitter.

Das Ergebnis war verblüffend! Denn die Katze zeigte weder Angst noch Berührungsprobleme. Ganz im Gegenteil. Hazel kuschelte sich eng an das Skelett, dem schon bald der Name Patella gegeben wurde.

Das Kuriose ist, dass das Skelett die ungefähre Körpergröße der Besitzerin hat. Somit beweisen die Schnappschüsse, dass die Tiere auch vor einem menschlichen Skelett in der Wohnung nicht davonlaufen würde.

Wer (zurecht) kritisiert, dass das Skelett ja aus Plüsch sei, der musste nur einen Blick in die Kommentare unter den Post werfen.

Zahlreiche User bewiesen, dass die Amerikanerin nicht alleine sei mit der amüsanten Vorliebe ihres Haustieres. Denn auch in der Plastik-Version fanden die Katzen die Skelette nur eines: einfach zum Kuscheln!

Auf Twitter posten die User Bilder von ihrer Katze mit Skeletten

Der Post der Frau mit ihrer Katze geht viral

Das Verhalten der Katze faszinierte auch viele Menschen, die keine Haustiere und Skelette besitzen. Der Tweet wurde bislang mehr als 280.000 Mal geliket.

Wer sich wegen Halloween fragte, ob ein Skelett seine Tiere verschrecken würde, hat hiermit nun die Antwort gefunden. Eine Dame meinte sogar, dass sie ihre Samtpfote noch nie so entspannt gesehen hätte, wie es der Fall ist, wenn er auf dem knochigen Schoß des Skelettes liegt.

Titelfoto: Twitter/Bildmonatge/ajlobster&tailorelaine

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0