Wie süß ist das denn? In dieser Jeans verstecken sich zwei Tiere

Japan -  Warum machen die denn das? Auf der Plattform Twitter sorgt ein Bild von zwei niedlichen Samtpfoten für große Belustigung. Denn diese haben es sich an einem ungewöhnlichen Ort bequem gemacht.

Als wären sie auf geheimer Mission! Die zwei Katzen schauen neugierig aus einer Jeans heraus. (Bildmontage)
Als wären sie auf geheimer Mission! Die zwei Katzen schauen neugierig aus einer Jeans heraus. (Bildmontage)  © Twitter/Bildmontage/tortoiseshell_9

Man muss Katzen vielleicht nicht immer verstehen. Während Menschen beim Entspannen wohl eher zur Jogginghose als zur Jeans greifen würden, beweisen zwei Samtpfoten das nun Gegenteil.

In einem viral gegangenen Foto auf dem japanischen Twitter-Account tortoiseshell_9 verstecken sich die Vierbeiner in einer Jeanshose. 

Diese liegt auf dem Boden in einer Wohnung. In jedem Hosenbein sitzt eine Katze und schaut jeweils mit neugierigen Blick aus diesem heraus.

Der Besitzer konnte diesem zuckersüßen Anblick anscheinend nicht widerstehen und schnappte sich kurzerhand seine Kamera. Entsprechend landeten die Fotos danach auch auf seinem Twitter-Account.

Die Menschen im Netz zeigten sich fasziniert von den niedlichen Wesen, die sich in die Jeans gezwängt hatten. Über 300.000 Likes gab es bislang für den Schnappschuss.

Der Urheber schrieb dazu: "Moment mal, in der Wäsche, die meine Schwester mitgebracht hat, lauert etwas ... "

Vielleicht hatte der frisch gewaschene Duft die Vierbeiner angelockt. Im Hintergrund sieht man sogar eine dritte Katze neugierig schnuppern. Jene hatte allerdings leider keinen Platz mehr im Kleidungsstück gefunden.

Die beiden Katzen in der Jeans begeistern das Internet

Der Besitzer veröffentlichte zu seinen Bildern ein kurzes Video, in dem man sieht, wie er die Tiere wieder herauslockt. 

Er raschelt mit Papier, woraufhin zuerst die schwarze Katze vorsichtig aus der Jeans gekrochen kommt. Der gescheckte Vierbeiner zögert zunächst noch, wagt sich dann aber wohl auch aus der engen Röhre.

Vielleicht ist das auch gut so, denn auf den ersten Blick hätte man leicht auf eines der Tiere in der Hose treten können. Zudem muss der Besitzer nun nicht mehr "hosenfrei" herumlaufen.

Titelfoto: Twitter/Bildmontage/tortoiseshell_9

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0