Zu nackt für Insta? "Nippel-Kater" Victor sorgt für kuriosen Social-Media-Eklat

Landkreis Kitzingen - Kater "Victor" - eine Art vierbeiniger Influencer und fellnasige Social-Media-Berühmtheit - hat sich offenbar gerade den Ärger einiger Moralapostel auf Instagram wegen zu viel Freizügigkeit zugezogen.

Feigenblätter verhüllen ganz keusch die intimen Stellen von "Miaudam und Miauva" - für einige Instagram-Nutzer war das aber wohl doch noch zu freizügig ...
Feigenblätter verhüllen ganz keusch die intimen Stellen von "Miaudam und Miauva" - für einige Instagram-Nutzer war das aber wohl doch noch zu freizügig ...  © Victordreamboy/Instagram

Das stößt sowohl bei seinem Frauchen Lucie als auch bei seinen Followern auf großes Unverständnis.

Aber der Reihe nach: Auf ihrem Insta-Account "Victordreamboy" veröffentlicht Lucie regelmäßig originell gestaltete Fotos des Katers. Auf diesen bekommt Victor dann ein von Frauchen selbst gebasteltes Kostüm umgehängt und posiert in wunderbar detailreichen Kulissen - mal als Rocker, mal als Mexikaner oder auch als Ritter.

Eines der jüngsten "Fotoshootings" drehte sich nun um das Thema "Adam und Eva". "Habt Ihr gewusst, das alle unsere flauschigen Lieblinge verwand sind und genetisch zu einer großen Familie gehören?", fragt sie die Community.

Mann meint es gut, doch macht folgenschweren Fehler - Katzen müssen es ausbaden
Katzen Mann meint es gut, doch macht folgenschweren Fehler - Katzen müssen es ausbaden

Und um das zu veranschaulichen, inszeniert sie die aus der Bibel bekannte Schöpfungsgeschichte einfach mit "Victor" und einer Porzellankatze als "Miaudam und Miauva".

Dabei geht Lucie noch sehr züchtig mit der Situation um. Denn eigentlich läuft man im Paradies bekanntlich nackt herum. Bei ihren Katzen-Kostümen verdecken allerdings ganz klassisch Feigenblätter die intimen Stellen.

Fans von Kater "Victor" können die Aufregung nicht verstehen

Lediglich die Brust von Victors Kostüm zieren zwei kleine Brustwarzen, die darauf gemalt wurden. Doch genau das scheint dem ein oder anderen bereits viel zu viel zu sein und der Account wurde bei Instagram angeschwärzt.

"Es sind Neider, die niemals das besitzen werden, was unsere Kunst betrifft", schreibt Lucie auf ihrem Account.

"Das ist schon echt traurig, wenn da einer dich meldet. Du machst so tolle Bilder, bin jedes Mal so entzückt. Weiter so", zeigen sich Lucies Follower dann auch stak irritiert.

Immerhin: Noch kann man "Miaudam und Miauva" in voller Schönheit auf der Social-Media-Plattform bewundern.

Titelfoto: Victordreamboy/Instagram

Mehr zum Thema Katzen: