Perfekt getarnt: Wo ist der Leopard im Bild?

Indien - Ja, auch Leoparden können sich perfekt tarnen. Der beste Beweis dafür ist das Bild des Fotografen Abhinav Garg (34). Aber wo ist die Raubkatze?

Na, wer erkennt hier einen Leoparden? Tipp: Ranzoomen.
Na, wer erkennt hier einen Leoparden? Tipp: Ranzoomen.  © Screenshot/Instagram/abhinavgarg123

Das Foto schoss der Web-Entwickler aus New Delhi, als er die Aravali Hills in Jaipur besuchte.

"Das war wirklich das best getarnteste Tier, das ich in meinem Leben gesehen habe", so Garg gegenüber "The Sun".

Beim Besuch eines Tempels erzählten ihm Einheimische von dem Leoparden. "Dieser Tempel ist von den Aravali Hills umgeben und der Tempelpriester erzählte uns viele Geschichten von Leopardensichtungen."

Zwei Jungstörche bangen nach Blitzeinschlag in ihrem Nest um ihr Leben
Tiere Zwei Jungstörche bangen nach Blitzeinschlag in ihrem Nest um ihr Leben

Erwartungsvoll richtete er also seine Kamera auf, doch von dem Tier war nichts zu sehen. Schnappschüsse machte der 34-Jährige trotzdem. Und genau das sollte sich bezahlt machen.

"Nach meiner Rückkehr nach Hause habe ich alle Bilder auf meinen Laptop übertragen und angefangen, sie zu vergrößern", erzählt er. "Zu meiner Überraschung fand ich einen Leoparden, der auf dem Felsen ruhte, der vorher mit bloßem Auge nicht zu sehen war. Ich hatte noch nie zuvor einen Leoparden gesehen und war wirklich aufgeregt, ihn zu entdecken."

Und könnt ihr den Leoparden direkt sehen? Leicht ist es keineswegs. Die Auflösung gibt es weiter unten!

Ja, da sitzt tatsächlich ein Leopard. Zugegeben - leicht war es nicht.
Ja, da sitzt tatsächlich ein Leopard. Zugegeben - leicht war es nicht.  © Screenshot/Instagram/abhinavgarg123
Erst wenn man ranzoomt, kann man den Leoparden hinter dem Felsen erahnen.
Erst wenn man ranzoomt, kann man den Leoparden hinter dem Felsen erahnen.  © Screenshot/Instagram/abhinavgarg123

Na, gefunden?

Titelfoto: Screenshot/Instagram/abhinavgarg123

Mehr zum Thema Tiere: