Freche Katze stört Ramadan-Gebet: Reaktion des Vorbeters ist urkomisch!

Bordj Bou Arreridj (Algerien) - Katzen sind bekanntlich ein bisschen extravagant. Diese Mietze trieb ihr Bedürfnis nach Aufmerksamkeit jedoch auf die Spitze. Mitten in einem Ramadan-Gebet versuchte sie alles, um Streicheleinheiten vom Imam zu bekommen!

Ein Kätzchen gab sich alle Mühe, ein Ramadan-Gebet in einer algerischen Moschee zu unterbrechen. Mit der Reaktion des Imam hatte es jedoch sicher nicht gerechnet. (Symbolfoto)
Ein Kätzchen gab sich alle Mühe, ein Ramadan-Gebet in einer algerischen Moschee zu unterbrechen. Mit der Reaktion des Imam hatte es jedoch sicher nicht gerechnet. (Symbolfoto)  © 123rf/feedough

Zum Gebet in der algerischen Moschee versammelten sich viele Menschen. Verständlich, mitten im Ramadan, der Zeit der spirituellen und religiösen Reflexion, in der traditionell gefastet wird und sich Muslime ihrem Herrn Allah zuwenden.

Doch auch ein Kätzchen schlich sich in die Moschee. Statt artig mit allen anderen zu beten, beschloss sie jedoch für ein wenig Trubel zu sorgen, um ihr Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung zu stillen.

Ausgerechnet beim Imam, dem Vorbeter, versuchte sie es. Walid Mehsas leitete am vergangenen Dienstag das Tarawih, ein nächtliches Gebet, als das Kätzchen beschloss, ihn ein wenig zu umgarnen.

Liebe auf den ersten Blick: Graupapagei-Pärchen glaubt an das gemeinsame Glück
Tiergeschichten Liebe auf den ersten Blick: Graupapagei-Pärchen glaubt an das gemeinsame Glück

Doch der Imam ließ sich nicht stören und sang weiter die religiösen Verse aus dem Koran. Das Tier miaute, rieb sich an den Beinen von Mehsas und schlüpfte mehrmals unter seinem Gewand hindurch. Dieser betete jedoch unbeirrt weiter, als wäre die Katze, die so verzweifelt um Streicheleinheiten bettelte, überhaupt nicht anwesend.

Der Stubentiger verlor schließlich die Geduld und kletterte prompt am bodenlangen Gewandt des Imams nach oben! Doch wo sich andere erschrocken oder gar das Gebet unterbrochen hätten, machte der Vorbeter einfach weiter.

Walid Mehsas: Die selige Ruhe eines Imam

Obwohl genügend andere Menschen an dem Gebet teilnahmen, schien die Katze an Imam Walid Mehsas ein besonderes Interesse zu haben.
Obwohl genügend andere Menschen an dem Gebet teilnahmen, schien die Katze an Imam Walid Mehsas ein besonderes Interesse zu haben.  © Bildmontage/Screenshots: Facebook/Rezitators Walid Mahsas

Die weiße Katze mit dunklen und rötlichen Flecken wird vom Imam auf den Arm genommen, als sie dessen Brust erreicht, und bahnt sich anschließend ihren Weg auf seine Schulter. Von dort aus schmiegt sie sich an Mehsas Bart und dessen Wange und sieht sich mit bestem Überblick über die Moschee ein wenig um.

Kurz bevor der Vorbeter den ersten Teil seines Gebets beendet und sich nach vorne verbeugt, springt das Kätzchen von seiner Schulter.

Ein Facebook-Video, das der Imam veröffentlichte, zeigte die lustige Szene und den respektvollen sowie liebevollen Umgang, den Mehsas mit dem Schnurrhaarträger pflegt.

Als Touristin in ihr Badezimmer in Australien blickt, zückt sie sofort ihre Kamera
Tiergeschichten Als Touristin in ihr Badezimmer in Australien blickt, zückt sie sofort ihre Kamera

"Sogar Tiere lernen durch Gottes Gebet Demut", schrieb der Imam zu dem kurzen Clip.

Fast 800.000 Aufrufe hatte die Rezitation des Korans durch Mehsas bereits - alles dank eines frechen Kätzchens!

Titelfoto: Bildmontage/Screenshots: Facebook/Rezitators Walid Mahsas

Mehr zum Thema Tiergeschichten: