Gleich zweimal hintereinander: Dreiste Möwe klaut Croissants im Supermarkt

Bangor (Wales) - Da hat dieser tierisch-dreiste Dieb doch tatsächlich zweimal zugeschlagen!

Zielstrebig geht die Möwe auf das Regal zu ...
Zielstrebig geht die Möwe auf das Regal zu ...  © Facebook/Screenshot/Late Stop 24 Bangor

Der Besitzer des "Late Stop 24"-Geschäfts im walisischen Bangor konnte nur entsetzt mit dem Kopf schütteln, als er innerhalb von 24 Stunden gleich zweimal Zeuge von schamlosen Klau-Aktionen in seinem eigenen Laden geworden ist.

Entsetzt wandte er sich daraufhin auf Facebook an die Öffentlichkeit.

"KENNT IHR DIESEN DIEB?", schrieb er dort voller Empörung, ehe er hinzufügte: "Zweimal wurde dieser Dieb gestern auf der Kamera dabei erwischt, wie er in unserem Geschäft klaut ... Langsam fordert er sein Glück heraus!"

Schwäne sehen sich nach langer Trennung endlich wieder: Was dann passiert, lässt Herzen hüpfen
Tiergeschichten Schwäne sehen sich nach langer Trennung endlich wieder: Was dann passiert, lässt Herzen hüpfen

Anschließend bat er die Abonnenten seiner Seite, mit möglichen Hinweisen und Informationen zu ihm zu kommen: "Jemand da draußen muss ihn kennen ... wir haben ihm bereits den Namen Steven gegeben."

Anbei teilte er die Aufnahme seiner Überwachungskamera, in der deutlich zu sehen ist, wie ein freche Möwe zielstrebig in den Laden schreitet, sich dort ein Stück Gebäck schnappt – ein Croissant, wie das britische Nachrichtenportal Mirror berichtete – und anschließend durch die Eingangstür flüchtet.

Auf Facebook teilte der "Late Shop 24"-Markt ein Video des dreisten Diebes

Kunden des "Late Shop 24"-Geschäfts amüsieren sich köstlich über den Vogel

... und schnappt sich das Gebäck!
... und schnappt sich das Gebäck!  © Facebook/Screenshot/Late Stop 24 Bangor

Ob wirklich beide "Überfälle" dem kleinen Steven zugeordnet werden können, kann nicht genau gesagt werden. "Es kann sich natürlich auch um einen Verwandten handeln", hieß es weiter auf Facebook.

Ähnlich sahen sich die Vögel auf den Überwachungsaufnahmen jedoch alle Mal.

Mittlerweile wurde der Beitrag bereits mehr als 280 Mal gelikt und die Nutzer in den Kommentaren amüsieren sich köstlich über den frechen Langfinger.

Dramatische Rettungsaktion: Mehr als 100 Tiere aus "erschütternden" Verhältnissen befreit!
Tiergeschichten Dramatische Rettungsaktion: Mehr als 100 Tiere aus "erschütternden" Verhältnissen befreit!

"Das hat mir den Tag versüßt – freche kleine Möwe", schrieb einer von ihnen begeistert und ein anderer fügte hinzu: "Diese Möwen sind eine echte Plage, aber eins muss man ihnen lassen: Sie sind wirklich schlau!"

Titelfoto: Facebook/Screenshot/Late Stop 24 Bangor

Mehr zum Thema Tiergeschichten: