Glückspilze aus Wurzen: Diese Vierbeiner sind doch noch fündig geworden

Leipzig - Die Bewohner des Wurzener Tierheims teilen eine Gemeinsamkeit: Sie wünschen sich ein eigenes Zuhause. Gerade bei älteren Tieren fällt es den Helfern jedoch häufig schwer diesen zu erfüllen.

Noch im Mai suchte Susi nach einem Zuhause. Nun hat die 16-Jährige eine Freundin fürs Leben gefunden.
Noch im Mai suchte Susi nach einem Zuhause. Nun hat die 16-Jährige eine Freundin fürs Leben gefunden.  © Bildmontage: Tierheim Wurzen

Die Last einer älteren Katze oder eines kranken Hundes wollen sich nur die Wenigsten aufbürden. Aus diesem Grund weiß das Tierheim Wurzen diejenigen zu schätzen, die ihren älteren Schützlingen eine Chance geben.

Um zu zeigen, wie gut eine solche Partnerschaft funktionieren kann, möchten die Helfer drei ihrer glücklich vermittelten, ehemaligen Bewohner vorstellen.

Eine von ihnen ist die 16-jährige Katzen-Dame Susi, die noch im Mai nach einem Zuhause und vor allem guter Gesellschaft suchte.

Hündin Dima hat schlaflose Nächte: Tierpfleger finden DIE Lösung
Tiergeschichten Hündin Dima hat schlaflose Nächte: Tierpfleger finden DIE Lösung

Jetzt hat sie beides gefunden.

Wie das Tierheim mitteilt, erkundet sie in ihrem neuen Heim gern das Treppenhaus und lerne wohl so langsam auch den Kater der Familie kennen.

Am liebsten sei sie aber bei der 14-jährigen Tochter Alma. Seither seien die beiden enge Freundinnen geworden.

"Susi und Alma sind sehr glücklich sich gefunden zu haben", so die Tierfreunde.

Kater Carlos (20) und Hund Taz (10) fühlen sich pudelwohl

Hund Taz (10) und Kater Carlos (20) hatten beide das Glück, Menschen zu finden, die ihnen trotz ihres hohen Alters eine Chance gaben.
Hund Taz (10) und Kater Carlos (20) hatten beide das Glück, Menschen zu finden, die ihnen trotz ihres hohen Alters eine Chance gaben.  © Bildmontage: Tierheim Wurzen

Ähnliches Glück hatten auch Carlos und Taz.

"Sich ein altes, krankes Tier zuzulegen, sollte gut überlegt sein", erklärt die Besitzerin von dem 20 Jahre alten Kater Carlos.

"Mit Carlos haben wir einen guten Fang gemacht. Er fühlt sich bei uns pudelwohl und dankt uns das mit vielen Schmuse-Einheiten."

Leipziger Lockenkopf in Not: Neo braucht schleunigst ein neues Plätzchen
Tiergeschichten Leipziger Lockenkopf in Not: Neo braucht schleunigst ein neues Plätzchen

Auch er würde hin und wieder die Geduld seiner Besitzer fordern. Doch seien es gerade die älteren Fellnasen, die sich ein kuscheliges, warmes Plätzchen in entspannter Umgebung bei einer liebevollen Familie verdient hätten.

Denn das Leben im Tierheim bedeutet für die Tiere immer auch ein gewisses Maß an Stress, der den Senioren zusätzlich zu schaffen macht.

So sei Hund Taz während der anderthalb Jahre, die er in Wurzen auf eine Familie wartete, sehr unglücklich und immer aufgeregt gewesen.

Kurz vor Weihnachten ging sein Traum dann endlich in Erfüllung. In seinem neuen Zuhause fand er schon nach kurzer Zeit die Ruhe und Entspannung, die sich ein 10-jähriger Hund verdient hat und freundete sich sogar mit der Hündin des Hauses an.

"Sein neues Hobby ist in der Küche zu stehen und beim Kochen zuzuschauen", schreiben die Wurzener.

Vielleicht findet auch Ihre Euren Seelenverwandten unter den Bewohnern des Tierheim Wurzen. Alle Tiere könnt Ihr auf der Homepage kennenlernen.

Titelfoto: Bildmontage: Tierheim Wurzen

Mehr zum Thema Tiergeschichten: