Guck mal Mami, da geht einer mit 'nem Vogel Gassi

Berlin - So oder so ähnlich könnte der Ausruf eines erstaunten Kindes beim Anblick dieses ungewöhnlichen "Haustiers" in den Straßen von Berlin geklungen haben.

Einem Berliner bot sich ein seltsames Bild beim Blick aus dem Fenster: Ein Mann, der mit seinem Nandu spazieren geht.
Einem Berliner bot sich ein seltsames Bild beim Blick aus dem Fenster: Ein Mann, der mit seinem Nandu spazieren geht.  © Screenshot/Instagram/dasistberlinbitch

Denn ein Video bei Instagram, das von "dasistberlinbitch" hochgeladen wurde, zeigt tatsächlich einen Mann, der mit einem großen Laufvogel durch die Hauptstadt zieht.

So sieht man den unbekannten Herren unter anderem am Brandenburger Tor und am Potsdamer Platz entlang schlendern.

Die User fühlten sich dabei sofort an den störrischen Emu "Emmanuel" erinnert, der binnen kurzer Zeit zu einem Social-Media-Star wurde, weil er ständig die TikTok-Videos seiner Besitzerin Taylor Blake torpedierte und mit seinem Schnabel nach der Kamera hackte.

Tierheim verzweifelt: So emotional werben Retter für diese eine Sache
Tiergeschichten Tierheim verzweifelt: So emotional werben Retter für diese eine Sache

"Emmanuel is that you?", fragte eine Followerin und eine zweite stellte freudig fest: "Emmanuel in Berlin 😍". Selbst der deutsche Instagram-Kanal von spotify sprang auf den Zug auf: "EMMANUEL don't do it!", wurde der Vogel aufgefordert, wie es sonst seine Besitzerin in dem Video immer tut.

Das in Berlin gesichtete Tier ist aber natürlich nicht Emmanuel und noch nicht einmal ein Emu.

Ein Nandu macht einen Spaziergang durch Berlin

Viele User finden den ungewöhnlichen Anblick lustig, doch es gibt auch Kritik

Selbst am viel befahrenen Potsdamer Platz bleibt der Laufvogel seelenruhig auf einer Mittelinsel gegenüber vom "Bahntower" stehen.
Selbst am viel befahrenen Potsdamer Platz bleibt der Laufvogel seelenruhig auf einer Mittelinsel gegenüber vom "Bahntower" stehen.  © Screenshot/Instagram/dasistberlinbitch (Bildmontage)

Mehrere User wiesen nämlich zurecht daraufhin, dass es sich bei diesem Laufvogel um einen Nandu handelt.

Und ganz im Gegensatz zu Emmanuel wirkt dieses Tier sehr zahm. Es läuft ganz gemächlich neben seinem Besitzer her, lässt sich streicheln und bleibt wie ein Hund sogar an der Straßenkante stehen - und das alles ganz ohne Leine.

Bei all der Freude über diesen kuriosen Clip wird auch Kritik wegen Tierquälerei in den Kommentaren laut. "Okay, das ist schon lustig, aber der Platz für dieses Tier ist nicht Berlin, sondern die freie Wildbahn", beschwerte sich ein Follower auf Englisch.

Einsamer Papagei sucht neues Zuhause: So traurig lebte Zelda vor seiner Zeit im Tierheim
Tiergeschichten Einsamer Papagei sucht neues Zuhause: So traurig lebte Zelda vor seiner Zeit im Tierheim

Und ein Herr aus Australien, der dem Mann und seinem Nandu ebenfalls in der Hauptstadt begegnet war, fragte sich, wie der Besitzer das Tier so unter Kontrolle halten könne.

Wer weiß, welches ungewöhnliche Tier als Nächstes beim Gassigehen in Berlins Straßen gesichtet wird? "Sein Ernst? 😂 Demnächst läuft einer mit seiner Giraffe rum", warf ein User ein.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/dasistberlinbitch (Bildmontage)

Mehr zum Thema Tiergeschichten: