Arbeiter entdecken Waschbär in Schacht: Feuerwehr rückt zur Rettung aus

Herford - Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr im nordrhein-westfälischen Herford zu einem tierischen Einsatz alarmiert: Ein Waschbär war dort in einen Kanalschacht gefallen.

Die Feuerwehr Herford ist am Donnerstag zu einem tierischen Einsatz ausgerückt. Ein Waschbär saß in einem Schacht fest, die Einsatzkräften befreiten das Tier.
Die Feuerwehr Herford ist am Donnerstag zu einem tierischen Einsatz ausgerückt. Ein Waschbär saß in einem Schacht fest, die Einsatzkräften befreiten das Tier.  © Feuerwehr Herford

Wie ein Sprecher der Feuerwehr angab, hatten Kanalarbeiter das verängstigte Tier am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr im Herforder Stadtteil Eickum entdeckt. Nass und alleine hatte der Waschbär in dem dunklen Schacht gehockt.

Um sicher zu gehen, dass er unverletzt ist, alarmierten die Arbeiter kurzerhand die Feuerwehr.

Nachdem die Einsatzkräfte vor Ort Rücksprache mit dem zuständigen Jagdpächter gehalten hatten, bewegten sie den Waschbären schließlich mit einem "zweckentfremdeten Tragetuch", wie es hieß, zum Verlassen seines vorübergehenden Unterschlupfs.

Weil im April die Wurfzeit bei den possierlichen Tieren beginnt, wurde der kleine Bandit allerdings nicht eingefangen. Laut dem Sprecher könnte es nämlich durchaus möglich sein, dass in der Nähe des Kanalschachtes Nachwuchs auf den Ausreißer wartet.

Ein wenig lädiert von den Strapazen, augenscheinlich aber unversehrt, wurde der Waschbär schließlich befreit. Es flitzte davon und verschwand in Windeseile im Garten eines benachbarten Hauses.

Augenscheinlich unversehrt wurde der Waschbär am Donnerstag von der Feuerwehr Herford befreit. Er flitzte davon und verschwand im Garten eines benachbarten Hauses.
Augenscheinlich unversehrt wurde der Waschbär am Donnerstag von der Feuerwehr Herford befreit. Er flitzte davon und verschwand im Garten eines benachbarten Hauses.  © Feuerwehr Herford

Für seine Retter war der tierische Einsatz damit beendet.

Titelfoto: Feuerwehr Herford (Bildmontage)

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0